meinstutensee.de


Brandschutztechnische Sanierung der Friedrich-Magnus-Schule

Friedrich-Magnus-Schule Friedrichstal

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 06.12.2019 19:33 | Keine Kommentare

Die Friedrich-Magnus-Schule im Stadtteil Friedrichstal wird im Rahmen der brandschutztechnischen Sanierung aufwendig umgebaut. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat der Stadt Stutensee einstimmig in seiner letzten öffentlichen Sitzung Ende November. Die Gesamtkosten für die Maßnahme wurden im Rahmen einer Kostenberechnung mit einer Höhe von circa 1,2 Millionen Euro brutto ermittelt.  Mit der Planung wurde das Architekturbüro Katzenberger aus Büchig beauftragt.

Die erforderlichen Maßnahmen resultieren aus der bereits 2016 durchgeführten Brandverhütungsschau, welche einige Auflagen ergeben hatte. Diese wurden nach Möglichkeit bereits abgearbeitet. Die Beseitigung einiger Mängel bedeutet jedoch Eingriffe in das Gebäude, welche nur im Rahmen eines Gesamtkonzeptes angegangen werden können.  Hierzu wurde parallel ein brandschutztechnisches Sanierungskonzept durch ein Fachbüro erstellt, welches als Grundlage für die weiter erforderlichen Maßnahmen dient: Neben den baulichen Maßnahmen wie der Errichtung weiterer Fluchttreppen für zweite Rettungswege sowie Brandschutzabschlüssen wird vor allem auch die Gebäudetechnik samt Elektroverteilungen und Sicherheitsbeleuchtungen überarbeitet. Durch die Umsetzung der geplanten Maßnahmen wird die Friedrich-Magnus-Schule als langfristiger, moderner Schulstandort im Stadtteil Friedrichstal gesichert.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Friedrich-Magnus-Schule Friedrichstal: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen