meinstutensee.de


Blankenloch: Ingewahrsamnahme eines 18-Jährigen endet in Widerstand

Bild: Thomas Riedel

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe | 15.01.2020 13:10 | Keine Kommentare

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs musste ein 18-Jähriger in Blankenloch in Gewahrsam genommen werden. Der Mann wehrte sich derart dagegen, sodass ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Gegen 02:20 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt zu einer Familienstreitigkeit nach Blankenloch gerufen. Obwohl der Streit schnell geschlichtet werden konnte, war eine Ingewahrsamnahme des Sohnes aufgrund seines weiteren Verhaltens unumgänglich. Der Heranwachsende zeigte sich mit der Maßnahme nicht einverstanden und leistete dagegen Widerstand. Zudem beleidigte er die Beamten und beschmutzte den Innenraum des Dienstwagens mit Spucke. Ein Beamter wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 18-jährige Mann nicht verletzt. Ein Sachschaden entstand nach aktuellem Stand ebenso nicht. Der Heranwachsende muss sich nun wegen Widerstand gegen sowie tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte verantworten. Er verbrachte die Nacht aufgrund seines Zustandes in einer Gewahrsamseinrichtung des Polizeipräsidiums Karlsruhe. Die Motive für das Handeln des jungen Mannes sind derzeit noch unklar.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Symbolbild Polizei: Thomas Riedel

Kommentare

Kommentare sind geschlossen