Brand in der Hauptstraße

Beitragsbild: tor

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe | 04.03.2020 6:34 | Keine Kommentare

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch geriet ein Wohnhaus in der Blankenlocher Hauptstraße aus bislang ungeklärter Ursache in Vollbrand. Bei dem Brand wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Der Schaden am Gebäude wird auf circa 200.000 EUR geschätzt.

Die Feuerwehr Stutensee war mit 50 Mann im Einsatz und konnte das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Durch Funkenflug geriet dennoch das Dach eines gegenüberliegenden Wohnhauses in Brand. Dieser wurde jedoch schnell gelöscht, so dass nur ein Schaden in Höhe von circa 500 EUR entstand. Einige Anwohner mussten die Nacht in einer Notunterkunft oder bei Bekannten verbringen.

Da das Gebäude einsturzgefährdet und nicht betretbar ist, kann zur Brandursache aktuell keine Aussage getroffen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Ergänzung: Die verlängerte Hauptstraße (“Pfannenstiel”) bleibt bis zum Abschluss der Arbeiten – voraussichtlich kommenden Montag – gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X