meinstutensee.de


Corona-Virus: Stadt bietet Notfallbetreuung an

(Symbolbild)

Bild: highwaystarz - Fotolia.com

Von Martin Strohal | 13.03.2020 15:15 | Keine Kommentare

Nachdem die Landesregierung Baden-Württemberg beschlossen hat, Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten ab Dienstag bis zum Ende der Osterferien zu schließen, bereitet die Stadtverwaltung Stutensee die Einrichtung einer Notfallbetreuung vor.

Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren, deren Eltern beide beruflich in einem systemrelevanten Bereich tätig sind, sollen über dieses Angebot betreut werden können. Dies schließt insbesondere die Kinder von Mitarbeitenden aus Laboren, Apotheken, Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeheimen, ferner von Verwaltungen, Ämtern und Behörden sowie von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten ein. Eltern müssen hierfür einen Nachweis erbringen, dass beide Elternteile in den obig aufgeführten Bereichen beschäftigt sind. Hierzu wurde eine Checkliste erarbeitet, welche Eltern ihre Kinder in der Notfallbetreuung der Stadt Stutensee betreuen lassen dürfen. In der Notfallbetreuung wird kein Essen angeboten, dieses muss von Zuhause mitgebracht werden.

Die Stadt Stutensee wird am Samstag, den 14. März, von 9 bis 14 Uhr eine Hotline unter 07244/969-333 zur Anmeldung der Kinder für Eltern aus systemrelevanten Arbeitsbereichen einrichten. Zudem wird auf der Webseite der Stadt Stutensee ein entsprechendes Anmeldeformular bereitgestellt, welches an familienbuero@stutensee.de gesendet werden kann.

Rathausbesuch nur in dringenden Fällen

Die Stadt Stutensee ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, nur noch in dringenden Fällen persönlich im Rathaus Stutensee sowie den BürgerBüro-Außenstellen in den jeweiligen Stadtteilen vorzusprechen. Vor dem Hintergrund des sich zunehmend ausbreitenden Coronavirus kann so das Ansteckungsrisiko reduziert und die Aufrechterhaltung des regulären Dienstbetriebs sichergestellt werden.

TV Friedrichstal stellt Sportbetrieb ein

Der Turnverein Friedrichstal stellt seinen Sportbetrieb bis zum 03. April 2020 ein. Nach den Osterferien soll der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden, sofern es die Umstände zulassen. Alle offiziellen Veranstaltungen und Trainingsstunden in den Sporthallen fallen ab sofort aus.

Bildquellen

  • Kinder im Kindergarten (Symbolbild): highwaystarz - Fotolia.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen