meinstutensee.de


Diskussion über Gebührenerstattung oder -aussetzung für Betreuungsangebote

Symbolbild

Bild: Pixabay: Katrina S

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 19.03.2020 20:18 | Keine Kommentare

Die Stadt Stutensee erreichen, wie aktuell auch die meisten anderen Kommunen im Land, seitens der Elternschaft Fragen zu Gebührenerstattung oder Gebührenaussetzung für die Betreuungsangebote für die Zeit der Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen aufgrund des Coronavirus. Vor diesem Hintergrund stünden die Kommunen aktuell untereinander und mit dem Land in engem Austausch, so die Stadtverwaltung. Es werde eine einheitliche und sozialverträgliche Lösung angestrebt. Die Kommunen erwarten eine zeitnahe Entscheidung und werden diese auch einfordern.

Karlsruhe und Graben-Neudorf hatten bereits verkündet, während der Schließung auf Gebühren zu verzichten. Einen entsprechenden Antrag hat die CDU/FDP-Fraktion an die Stadtverwaltung Stutensee gestellt.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Kinderbetreuung: Pixabay: Katrina S

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X