meinstutensee.de


[Update] Keine Kindergartengebühren für April

Symbolbild

Bild: Pixabay: Katrina S

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 24.03.2020 17:51 | Keine Kommentare

Die Kindergarten- und Mittagessengebühren sowie die Betreuungsgebühren der verlässlichen Grundschulen werden für den Monat April vor dem Hintergrund der landesweiten Schließung aufgrund des Coronavirus (SARS-CoV-2) nicht erhoben. Eltern ohne Lastschriftmandat sollen für den Monat April keine Überweisungen vornehmen.

„Die Ereignisse überschlagen sich derzeit täglich und auch wir als Stadtverwaltung stehen täglich neuen Herausforderungen gegenüber“ erklärt Oberbürgermeisterin Petra Becker in einem Schreiben an die Stutenseer Eltern. Die Stadt arbeite mit Hochdruck daran, trotz dieser Ausnahmesituation alle zu dem Thema eingehenden Anfragen in gewohnter Weise zu bearbeiten. In der üblichen Zeit könne dies aber aktuell leider nicht erfolgen, so die Oberbürgermeisterin. „Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Wir erwarten zwar eine landesweite und einheitliche Lösung, die auch die Kommunen entlasten muss, greifen nun aber zunächst auf unsere städtische Gebührensatzung zurück“ erklärt die Oberbürgermeisterin. Man stehe hierzu auch in Kontakt und Austausch mit den umliegenden Landkreiskommunen.

„Wie sich die Lage in den folgenden Monaten entwickeln wird, wissen wir zum heutigen Zeitpunkt nicht. Wir stehen vor entscheidenden Tagen und Wochen. Unser Handeln heute wirkt sich direkt darauf aus, wie gut es gelingt, die Geschwindigkeit der Virusausbreitung zu bremsen. Daher bitte ich Sie, Ihre sozialen Kontakte, auch die Ihrer Kinder, auf ein absolutes Minimum zu reduzieren“, so Petra Becker.

Nachtrag: Wie die Stadtverwaltung werden sich auch die kirchlichen Einrichtungen an diesem Vorgehen orientieren und für April keine Gebühren verlangen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Kinderbetreuung: Pixabay: Katrina S

Kommentare