meinstutensee.de


Nachgehakt: L559 bei Blankenloch: Warum keine vollständige Sanierung?

L559

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 03.03.2020 11:58 | Keine Kommentare

Kürzlich hatten wir gemeldet, dass das Karlsruher Tiefbauamt im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die L559 von der B36, vorbei am KIT Campus Nord bis zum Kreisverkehr beim Blankenlocher Gewerbegebiet sanieren wird. Daraufhin wurde in unseren Leserkommentaren nachgefragt, weshalb nicht auch der weitere Verlauf über die Brücke (über die L560) Teil dieser Maßnahme sein wird.

Das Regierungspräsidium erläutert das auf Anfrage von meinstutensee.de: Die Baumaßnahmen seien eigentlich nur von der B36 bis zum Halsabschneiderseck vorgesehen gewesen. Der Streckenverlauf sei nicht im Straßenerhaltungsprogramm des Landes enthalten. Aufgrund des schlechten Fahrbahnzustandes habe das Regierungspräsidium jedoch die Sanierung der L559 von der B36 bis zum Kreisverkehr vorgezogen. Die Finanzmittel für die vorgezogene Sanierung stünden zur Verfügung.

Die Sanierung des weiteren Abschnittes hänge in erster Linie von der noch ausstehenden Zustandserfassung und -bewertung 2020 ab. Der Zustand der Fahrbahnbefestigung stelle das wichtigste Kriterium für die Verteilung der Erhaltungsmittel dar.

Bildquellen

  • Kaputter Fahrbahnbelag: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen