meinstutensee.de


Stutensee erlässt Allgemeinverfügung

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 13.03.2020 22:13 | 1 Kommentar

Am Freitag, den 13. März, hat die Stadtverwaltung eine rechtlich bindende Allgemeinverfügung erlassen, die die Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung der Corona-Verbreitung zusammenfasst.

Neben der Schließung öffentlicher Einrichtungen wird auch das Verbot der Öffnung von Schank- und Speisegaststätten mit Musik und Tanz angeordnet. Zudem ist jede öffentliche Veranstaltung oder Versammlung in geschlossenen Räumen untersagt sowie Besuche in stationären Pflegeeinrichtungen.

Bei Zuwiderhandlungen kann unmittelbarer Zwang ausgeübt werden.

Das vollständige Dokument ist auf der Website der Stadt zu finden.

Bildquellen

  • Rathaus Stutensee: Martin Strohal

Kommentare

-kwg-

Wie schnell und unerwartet auf unserer schönen Welt Dinge passieren können, die uns alle betreffen und mit denen so gar niemand rechnet, zeigt uns der Ausbruch des Corona-Virus, sowie die unterschiedlichsten Einschätzungen ausgewiesener Experten. Panikmachende Statements in der gesamten deutschen Fernsehkultur, von 8 Uhr morgens bis Ultimo nachts. Von sechs führenden Virologen und Ausbreitungsforschern dieser Republik, gibt es sechs verschiedene Meinungen. Täglich LIVE vertreten bei Lanz, Maischberger, Illner, Will, Plassberg usw. usw. Man sollte wirklich fragen, ob es derzeit nicht besser wäre, wenn sich diese Spezialisten, zusammen mit ihren in Laboren und Forschungseinrichtungen mit Hochdruck an einer Lösung arbeitenden Wissenschaftlern im eigenen Institut um eine Lösung dieser Problematik bemühen sollten, statt im TV wertvolle Zeit zu vergeuden. Zumindest wäre es aber zu empfehlen, sich einmal gemeinsam um eine einheitliche Sprache zur Einschätzung des aktuellen Standes zu bemühen. Selbst BigBrother, Bauern die Frauen suchen, Rooooobert`s Carmen, Ochsenknecht`s Ex, Katzenberger`s, Mario Basler und Dschungelcamper von Staffel 1 bis 13, geben hochfachmännische Expertisen ab. Mir hat das gezeigt, dass WIR alle, ob rechts oder links, ob reich oder arm, ob nur dumm oder besonders dumm- mit Entwicklungen unserer Natur, unserer Umwelt, unserer Gesundheit und sonstigen menschheitsfremden Verursachern, noch lange nicht auf einer Stufe stehen. Vielleicht zeigt uns die weitere Entwicklung dieser ernst zu nehmenden Infektionskrankheit, die jeden von uns treffen kann, dass wir, wie immer schon, ein ganz, ganz kleines Rädchen im Gesamtgetriebe dieser sich drehenden Riesenmaschine sind. Vielleicht hilft uns das in Zukunft, dass wir uns nicht als Gegner, oder große Feinde, sondern auch nur als kleiner Teil von Lebewesen – neben vielen anderen, auf dieser Erde sehen, welche wir nicht erst seit gestern oder vorgestern schlecht behandeln. Und da nützt es auch nichts, dass man jetzt alles Kloopapier, alle Festtagssuppen mit Markklöschen und Mundwasser als Desinfektionsmittelersatz aus den Regalen dieser Republik aufkauft. Demnächst werden noch größere Benzinvorräte in Kanistern im Gartenhäuschen angelegt. Alles Kloopapier, alle Einmach-Suppendosen, jeglicher Vorrat ist endlich. Komischerweise habe ich in den Regalen noch verhältnismäßig viele Sonderangebote schmackhafter chinesischer Suppen und chinesischer Reisgerichte ausmachen können. Ausnahmslos aus Made in Germanys Großherstellerküchen. An dieses Süppchen werde ich mich halten, bevor ich evtl. übermorgen, trotz Versammlungsverbot zur offensichtlich stattfindenden Gemeinderatssitzung gehe und auch dann, wenn es demnächst wieder zu Lieferengpässen bei deutscher Feststagssuppe mit Markklöschen kommt. SARS-CoV2 wird nicht der letzte Virus sein, der uns auf dieser Welt beschäftigen wird. Liebe Stutenseer bleibet gsund, das ist das Wichtigste in dieser unruhigen Zeit.