meinstutensee.de


Elternbeiträge werden im Mai nicht eingezogen

Symbolbild

Bild: Pixabay: Katrina S

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 07.05.2020 12:00 | Keine Kommentare

Die Stadt Stutensee setzt die Elternbeiträge für die städtischen Kindergärten sowie die verlässlichen Grundschulen zunächst auch für den Monat Mai aus. Die Gebühren werden nicht eingezogen. Darüber informierte das FamilienBüro der Stadtverwaltung auch die Stutenseer Kindergärten unter kirchlicher beziehungsweise freier Trägerschaft.

Mit dieser Entscheidung schließe sich die Stadt Stutensee der Empfehlung der kommunalen Spitzenverbände an, die zugleich auf eine finanzielle Entlastung für die Städte und Gemeinden durch das Land drängen. Gleichzeitig betonen Städte- und Gemeindetag Baden-Württemberg die Notwendigkeit der Einführung von Gebühren für die seit Mitte März eingerichtete und zuletzt ausgeweitete Notbetreuung.

„Wir hoffen, dass das Land Baden-Württemberg zeitnah eine bedarfsgerechte Lösung über eine entsprechende finanzielle Entlastung der Kommunen beschließt“, so Oberbürgermeisterin Petra Becker. Gleichzeitig sprach die Oberbürgermeisterin allen Kinderbetreuungseinrichtungen in Stutensee ihren großen Dank für die sehr gute, trägerübergreifende Zusammenarbeit aus. „Die Anforderungen der vergangenen Wochen und das schnelle Handeln sowohl beim Einrichten als auch beim Erweitern der Notbetreuung haben alle Kindergärten vor große Herausforderungen gestellt. Dabei dürfen wir den Blick auf die Kinder und die Familien nicht aus den Augen verlieren. Gemeinsam ist uns das gelungen“, so die Petra Becker.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Kinderbetreuung: Pixabay: Katrina S

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X