meinstutensee.de


Zustand des Ausgleichsbiotops “Gewerbegebiet Süd III Blankenloch“

Goldrute Blankenloch Süd III

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 28.05.2020 13:00 | Keine Kommentare

Mitte Mai fand eine Begehung des Ausgleichsbiotopes Süd III statt, um sich ein Bild des aktuellen Zustandes der Biotopfläche zu machen. Anhand des Monitoring Berichtes der Firma Agroplan konnte man sich von der Wirksamkeit der Anlage und der beauftragten Pflegemaßnahmen überzeugen. Insbesondere die Lebensräume der Zauneidechsen erfüllen ihren Zweck laut Angaben der Stadt vorbildlich.

Zauneidechse

Bei der aktuellen Begehung konnten an einem warmen Sonnentag alleine sechs Männchen, sieben Weibchen und 12 Jungtiere im Bereich des künstlich angelegten Lebensraums gezählt werden. Diese Habitate würden jedoch einer fachgerechten Pflege bedürfen, so die Stadtverwaltung. So müssten Gehölzbewuchs und teilweise Neophyten (nicht heimische Pflanzen, Anm. d. Red.) wie die kanadische Goldrute oder die spätblühende Traubenkirsche entfernt werden. Außerdem würden neue Wurzelstubben eingebracht. Bei einem Spaziergang können die Informationstafeln, welche auf dem Weg zwischen Gewerbegebiet und dem Ausgleichsbiotop aufgestellt wurden, genutzt und gelesen werden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Zauneidechse Ausgleichsbiotop: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen