meinstutensee.de


Kriminalfälle aus Stutensee – Kurzgeschichten-Schreibwettbewerb

dunkle Straße
Symbolbild

Bild: Simon Robben / Pexels.com

Von Nadine Lahn | 09.06.2020 12:30 | Keine Kommentare

Es ist eine stürmische kalte Nacht, als Lisa Schröder über den Blankenlocher Marktplatz zur Bahnhaltestelle eilt. Sie ist Krankenschwester und auf dem Weg zur Nachtschicht. Die Kirchturmuhr schlägt, es ist Mitternacht. Vor Schreck zuckt Lisa im Vorbeigehen zusammen. Sie fröstelt. Normalerweise ist um diese Uhrzeit hier niemand mehr unterwegs. Doch an der Haltestelle sieht die junge Frau einen kräftigen, dunkel gekleideten Mann stehen. Ein unwohles Gefühl breitet sich in ihr aus. Mit gesenktem Blick will sie gerade zügig an ihm vorbeigehen. Dann stürzt er sich plötzlich auf sie. Sie spürt eine kalte Klinge an ihrer Kehle. Lisa Schröder ist in dieser Nacht nicht zur Arbeit erschienen…

Sie interessieren sich für Krimis und haben Lust am Schreiben? meinstutensee.de startet einen Krimi-Schreibwettbewerb zu ausgedachten Fällen, die sich in Stutensee ereignet haben.

Gerade da viele Stutenseerinnen und Stutenseer aktuell durch Corona mehr Zeit zu Hause verbringen, möchten wir Ihnen eine Möglichkeit bieten, sich kreativ im Schreiben auszuprobieren. Wir freuen uns auf viele spannende Geschichten aus Stutensee!

Wann geht es los?

Ab sofort!

Wann soll die Geschichte fertig sein?

Zum Schreiben ist ein Monat Zeit, Einsendeschluss ist der 10. Juli. Bitte schicken Sie Ihre fertige Textdatei an redaktion@meinstutensee.de.

Welche Vorgaben gibt es?

Die Geschichte muss in Stutensee spielen.

Wie melde ich mich an?

Senden Sie uns eine kurze Mail an redaktion@meinstutensee.de! Für einen kleinen Vorgeschmack können Sie uns erste Informationen zu Ihrer geplanten Krimi-Geschichte mitschicken, beispielsweise:

  • Wo in Stutensee handelt die Geschichte?
  • In welcher Zeit spielt sie? (es kann sich auch um einen historischen Krimi handeln)
  • Ist es eine reale oder fiktionale Geschichte?
  • Was ist das grobe Thema?
  • Wer sind die handelnden Personen?
  • Was ist das Tatmotiv?

Wie werden die Siegerinnen und Sieger ausgewählt?

Die Redaktion von meinstutensee.de bewertet als Jury die Kurzgeschichten.

Was gibt es zu gewinnen?

Es gibt attraktive Sachpreise zu gewinnen (u.a. von „FachWerk – Werkstatt für Floristik“ Staffort, „Stoffquelle“ in Friedrichstal und „Waschpark Hardt“ in Friedrichstal). Zusätzlich veröffentlichen wir die drei besten Geschichten auf der Homepage von meinstutensee.de.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitglieder der Redaktion dürfen außer Konkurrenz teilnehmen.

Bildquellen

  • Krimi Dunkelheit: Simon Robben / Pexels.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X