meinstutensee.de


Corona: Trend zu steigenden Zahlen auch in Stutensee

Symbolbild

Bild: pixabay.com

Von Martin Strohal | 15.08.2020 21:09 | Keine Kommentare

Deutschlandweit steigen die Corona-Fallzahlen wieder. In Stutensee gab es bis vor kurzem nur noch einen einzigen Fall. Inzwischen sind es wieder vier. Einzelheiten dazu will das Gesundheitsamt jedoch aus Rücksichtnahme auf die Betroffenen und Datenschutzgründen nicht mitteilen.

In Sorge sei man derzeit im Gesundheitsamt noch nicht, erklärt Matthias Krüger von der Pressestelle des Landratsamts auf Anfrage von meinstutensee.de. Aktuell würden punktuelle Infektionsgeschehen beobachtet werden. “Wir stellen dabei fest, dass sich Neuinfektionen immer wieder auf Reiserückkehrer zurückführen lassen”, so Krüger. Eine große Zahl an Ansteckungen erfolge aber weiterhin vor Ort, beispielsweise im Familien- oder Bekanntenkreis. Kaum eine Rolle spielten im Moment Ansteckungen im beruflichen Umfeld.

Derzeit sei die Zahl der Neuinfektionen in der Region Karlsruhe nach wie vor vergleichsweise gering. “Wir beobachten die letzten Tage jedoch ein Ansteigen der Neuinfektionen, wie dies auch nahezu bundesweit festzustellen ist”, berichtet Krüger.

Infektketten könnten momentan in den allermeisten Fällen noch nachvollzogen und zügig unterbrochen werden. “Der Trend zu steigenden Fallzahlen wird nach unserer Einschätzung anhalten”, sagt Krüger. Er führt das auf die nachlassende Sorgfalt im Umgang mit den Abstands- und Hygieneregeln in Teilen der Bevölkerung zurück, aber auch auf Reiserückkehrer und nicht zuletzt die baldige Öffnung von Kindergärten und Schulen. Das werde sich in den nächsten Wochen in steigenden Neuinfektionszahlen niederschlagen. Eine Prognose über den Umfang sei jedoch nicht möglich. “Dies hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem auch davon, wie verantwortungsbewusst sich die Bevölkerung verhält und wie verlässlich die sonstigen Maßnahmen wie Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden”, betont Krüger.

Bildquellen

  • Corona-Virus: pixabay.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X