meinstutensee.de


Start des “Kleinen Kultursommers”

Der kleine Kultursommer am GrauBau Stutensee

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 16.08.2020 21:02 | Keine Kommentare

Der “Kleine Kultursommer” der Stadt Stutensee hat begonnen. Die Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe fördert das Angebot zusätzlich mit 3.500 Euro.

Trotz aller Corona Entbehrungen sei auf dem GrauBau Gelände eine Menge los in diesem Sommer. Der “Kleine Kultursommer” sowie der Ferienspaß würden dort für viel Freizeitangebot sorgen, informiert die Stadtverwaltung Stutensee.

Auf der Website des Kultursommers findet sich das weitere Kultur-Programm sowie sämtliche Filmtitel des Open-Air-Kinos. Unterstützt und mit insgesamt 3.500 Euro gefördert werde der “Kleine Kultursommer 2020” von der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe. Bisher gab es Filmabende mit „Rocketman“ und „Willkommen im Hotel Mama“. Am 2. August fand der erste GrauBau Graffiti Jam statt. Zahlreiche Künstler aus der Region bemalten die Wände am Außengelände mit ihren eigenen Styles. Entstanden sei ein Bild, das die Werke von Oldschool und Newschool verbindet. Am 9. August genossen Zuhörer stimmungsvolle Musik beim Jazz-Picknick zu.

GrauBau Graffiti Jam

Nähere Infos zu dem kommenden Programmpunkten kann im letzten Bericht über den Kultursommer eingesehen werden.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Graffiti Jam: Stadt Stutensee
  • Kleiner Kultursommer: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen