meinstutensee.de


Bestes Amateurteam im Porsche Sports Cup

Symbolbild

Bild: Hornung Motorsport

Pressemitteilung von Hornung Motorsport | 30.10.2020 11:50 | Keine Kommentare

Im Finale des Porsche Sports Cup waren Mike Essmann und Bertram Hornung erfolgreich. Als bestes Amateurteam in Deutschland durften sich die beiden über einen dritten Platz im Endurance Wettbewerb sowohl in der Klassen als auch in der Gesamtwertung freuen.

In der Trainingssitzung zur Ermittlung der Startaufstellung, dem Qualifying, sicherten sich Essmann und Hornung Platz sechs von insgesamt 23 Startplätzen. Trotz guter Voraussetzungen verlief das erste Rennen am Samstag aber weniger erfolgreich. Ein kleines Malheur, bei dem Hornung Essmann in der Spitzkehre berührte und somit umdrehte, verursachte eine verbogene Spurstange und das vorzeitige Aus für Bertram Hornung. Weil das Team versehentlich falsche Fahrzeugreifen montiert hatte, kam es auch beim Rennen am Sonntag zu einem Wertungsverlust. Die beiden Wettläufe vom Sports Cup Endurance verliefen jedoch deutlich besser. Essmann und Hornung erreichten beim Qualifying den fünften Platz und erkämpften sich im ersten Rennen mit 0,7 Sekunden Vorsprung auf den dritten Platz der Gesamtwertung. Ähnlich verlief das zweite Rennen. Die beiden Fahrer manövrierten sich letztendlich auf Platz drei in der Klassen- und Gesamtwertung und gelten somit als bestes Amateurteam des Porsche Sports Cup.

Jahresendergebnisse der Saison 2020:

  • Super Sports Cup: Platz 4 in der Klasse, Platz 6 Gesamtwertung
  • Sports Cup Endurance: Platz 3 in der Klasse, Platz 3 Gesamtwertung

Quelle: Hornung Motorsport

Bildquellen

  • Motorsport: Hornung Motorsport

Kommentare

Kommentare sind geschlossen