meinstutensee.de


VBK versichert stabilen Fahrbetrieb am Freitag

Bild: Martin Strohal

Von Sofie Wirth | 22.10.2020 22:07 | Keine Kommentare

Der Fahrdienst der VBK ist vom Warnstreik, am 23.10.20, nicht betroffen. Die VBK sind bestrebt, die Streikausfälle (meinstutensee berichtete) mit einem angepassten Personalkonzept so zu kompensieren, sodass morgen auf allen VBK-Buslinien und Trambahnlinien (Linien 1-6 und S2) wieder ein stabiler und sicherer Fahrbetrieb für die Fahrgäste ermöglicht werden könne.

„Unser kommunales Verkehrsunternehmen hat ein großes Interesse, dass der Tarifkonflikt im öffentlichen Nahverkehr nicht auf dem Rücken unserer Fahrgäste ausgetragen wird. Deshalb haben wir heute große Anstrengungen unternommen, um unseren Fahrgästen am Freitag unser reguläres Fahrplanangebot bieten zu können“, erklärt VBK-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon.

Dennoch könne es aufgrund der durch den Warnstreik ausgedünnten Personal- und Fahrzeugsituation in diesen betriebsrelevanten Bereichen auch morgen im gesamten Tagesverlauf zu einzelnen Fahrtausfällen auf allen Bus- und Trambahnlinien der VBK kommen. Ver.di hätte den VBK heute zudem zugesichert, dass die Gewerkschaft das Verkehrsunternehmen bei zukünftigen Warnstreiks hierüber früher in Kenntnis setzen würde.

Bildquellen

  • Stadtbahn S2 Rheinstetten/Spöck: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen