meinstutensee.de


Erste Baumpaten eingewiesen

Symbolbild

Bild: Pixabay

Von Martin Strohal | 09.11.2020 11:23 | Keine Kommentare

Im September hatte die Stadtverwaltung die Bevölkerung aufgerufen, Patenschaften für Straßenbäume zu übernehmen. meinstutensee.de wollte wissen, wie diese Aktion bislang angenommen wurde.

Bis Ende Oktober seien rund 35 Anträge zur Übernahme einer Baumpatenschaft vorgelegen, teilt Lukas Lang, Pressesprecher der Stadtverwaltung, auf Anfrage mit. Insgesamt sei die Aktion durchweg positiv und mit Interesse aufgenommen worden. Die ersten Einweisungen mit Übergabe einer Schutzweste und Handschuhen sowie von Unterlagen über den Patenbaum und einer Urkunde, unterschrieben von der Oberbürgermeisterin, sind bereits erfolgt.

Ob die Stadt sich mehr Resonanz erhofft hatte, lässt Lang offen. Die Aktion sei langfristig angelegt, soll das Interesse und die Sensibilität für das Thema in der Bevölkerung wecken.

Ob die Aktion den städtischen Bauhof letztlich entlastet, sei noch nicht absehbar. Durch die Anfragen aus der Bevölkerung und Einweisungen mit vorheriger Terminvereinbarung hatte der Bauhof zunächst mehr Arbeit. “Inwieweit sich die Baumpatenschaften-Aktion auf den Pflegeaufwand des Bauhofs auswirkt, lässt sich erst evaluieren, wenn entsprechende Erfahrungen über einen entsprechenden Zeitraum gesammelt werden konnten”, teilt Lukas Lang mit.

Bildquellen

  • Baum: Pixabay

Kommentare

Kommentare sind geschlossen