meinstutensee.de


Stutenseer Vereine führen Altpapiersammlungen nicht fort

Symbolbild

Bild: Pixabay

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 27.11.2020 10:00 | 4 Kommentare

Die Stutenseer Vereine werden ab 2021 keine Straßensammlungen von Altpapier mehr durchführen.

Informationen wie man die bisher sammelnden Vereine dennoch unterstützen kann, erfolgt seitens der Vereine über deren Informationskanäle. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Altpapier und Kartonagen in der kostenlosen Wertstofftonne oder auf dem Wertstoffhof im Stadtteil Blankenloch sowie auf den anderen Wertstoffhöfen im Landkreis zu entsorgen, so die Stadtverwaltung Stutensee.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Altpapier: Pixabay

Kommentare

maction

Diese Meldung der Stadt Stutensee ist leider ein schönes Beispiel für Intransparenz. :-(
Was ist der Grund hinter dieser Entscheidung: Corona, Preis für Altpapier oder …? Und wer hat diese Veränderung zu vertreten: Stadt, Vereine, Fa. Kühl oder …? Warum wird nicht kurz und sachlich Ross und Reiter genannt? Leider lässt man den Bürger wieder mal – ich vermute nicht aus Versehen – im Dunkeln.
Ach ja und warum wird die blaue Tonne als Sammelvariante nicht als Alternative benannt; wird diese zum 01.01.2021 etwa eingestellt?

Liebe Stadt Stutensee, auch unangenehme Tatsachen und Hintergründe gehören dazu und tragen zu Informationstransparenz und Verständnis bei. War da neulich nicht ein anderes Thema, dem es in der Kommunikation der Stadt auch an Klarheit und Offenheit fehlte? Ich fürchte, hier besteht noch viel Luft nach oben.

Privatier

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Vereine geben die Sammlung auf weil die Erlöse für das Altpapier stark gefallen sind. Die Stadt Stutensee hat das Sammeln im Jahr 2020 subventioniert und damit die Sammlungen in 2020 gesichert.
Ab 2021 kann man sein Altpapier auf dem Wertstoffhof abgeben oder die Papiertonne einer Privatfirma nutzen. Also alles transparent

maction

Ich bin beeindruckt, was Privatier *aus der obigen Meldung der Stadt Stutensee* heraus liest und was mir offensichtlich verborgen blieb. ;-)
Evtl. hat Privatier aber auch andere Quellen oder betrachtet seine, durchaus nicht unberechtigten Vermutungen als Inhalt des Artikels. Naja, so weit war ich mit meinem Überlegungen und Vermutungen auch gekommen… nur dazu äußert sich die Stadt Stutensee in der Meldung eben leider nicht.

Privatier

Als regelmäßiger Leser von meinStutensee muß man nicht nach anderen Quellen suchen.