meinstutensee.de


Förderprogramm zur Artenvielfalt in Stutensee

Förderprogramm zur Artenvielfalt der Stadt Stutensee

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 21.01.2021 18:00 | Keine Kommentare

Ein von der Stabstelle Umwelt ausgearbeitetes Programm “BlühFlur” soll 2021 zur Steigerung der Artenvielfalt auf der Stutenseer Gemarkung verhelfen.

Im Februar 2020 wurde am Runden Tisch „Landwirtschaft und Naturschutz“ überlegt, ein städtisches Förderprogramm zur Steigerung der Artenvielfalt auf der Stutenseer Gemarkung zu erarbeiten. Ende letzten Jahres wurde ein durch die Stabsstelle Umwelt ausgearbeitete Programm „BlühFlur“ Stutensee dem Ausschuss für Umwelt und Technik sowie dem Gemeinderat vorgelegt. Dieses Programm wurde von beiden Gremien einstimmig beschlossen und kann somit ab 2021 in Kraft treten, informiert die Stadtverwaltung Stutensee.

Die Anspruchsberechtigten sind Haupt- und Nebenerwerbslandwirte, die beim Landwirtschaftsamt gemeldet sind und landwirtschaftliche Ackerflächen auf der Gemarkung Stutensee bewirtschaften. Jeder Betrieb kann maximal drei ha Förderfläche mit mehrjähriger, artenreicher Blühmischung einsäen. Dafür erhalte der Landwirt von der Stadt Stutensee eine jährliche Vergütung. Die Vertragslaufzeit betrage mindestens zwei, maximal vier Jahre. Zusätzlich werde die Anlage eines Erbsenfensters (Lerchenfenster) pro landwirtschaftlichem Betrieb und Jahr gefördert. Ausführliche Details sind in den Richtlinien zum Förderprogramm festgeschrieben.

Weitere Fragen können an Herr Andreas Hauth von der Stabsstelle Umwelt (Telefon 07244 969 675, E-Mail: andreas.hauth@stutensee.de.) gestellt werden.

Die Anmeldefrist für die Frühjahrseinsaat läuft bis zum 01.02.2021.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Blühflurprogramm: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen