meinstutensee.de


Landtagswahl: Das sind die Kandidat:innen

Symbolbild

Bild: Ingo Bartussek/Fotolia.com

Von Sofie Wirth, Marcel Tritschler, Michelle Maier, Martin Strohal | 28.01.2021 20:42 | Keine Kommentare

In ein paar Wochen, am 14. März 2021, wählt Baden-Württemberg einen neuen Landtag. Bei der vergangenen Wahl 2016 hat Andrea Schwarz (Grüne) den Wahlkreis Bretten, zu dem Stutensee gehört, gewonnen. Sie lag 2016 knapp vor Joachim Kößler (CDU), der 2011 noch einen deutlichen Vorsprung vor den anderen Parteien gehabt hatte. Kößler zog über ein Zweitmandat dennoch ebenfalls in den Landtag ein.

Kößler tritt bei dieser Wahl nicht mehr an. Seinen Platz übernimmt sein bisheriger Ersatzkandidat Ansgar Mayr aus Blankenloch. Neu dabei sind mehrere Parteien, die erst kürzlich gegründet wurden: die “Klimaliste”, die “Basisdemokratische Partei Deutschlands” sowie “Wir2020”.

Im Folgenden stellen wir Ihnen alle Kandidat:innen vor, die auf dem Stimmzettel im Wahlkreis Bretten zu finden sein werden. Über einzelne Themenschwerpunkte werden wir in späteren Artikeln berichten.

Ich bin…
Andrea Schwarz, 63, medizinische Fachkraft, engagiert in der Flüchtlingshilfe und bei Greenpeace; jahrelang als Gemeinderätin aktiv gewesen, seit 2016 Mitglied des Landtags

Ich kandidiere für…
Bündnis 90/Die Grünen

Ich komme aus…
Oberderdingen

Diese Themen interessieren mich besonders:
Klimaschutz, Naturschutz, Agrar- und Ernährungswende

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Klimaschutz und Zusammenhalt – das sind meine politischen Grundwerte. Ich möchte unseren Planeten auch für kommende Generationen lebenswert erhalten und unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Klimaschutz wirkt sich auf viele Bereiche aus, daher ist es wichtig, auch die sozialen Aspekte mitzudenken, um niemanden zu überfordern. Denn der gesellschaftliche Zusammenhalt ist genauso wichtig wie effiziente Klimaschutzmaßnahmen, um die Pariser Klimaziele einzuhalten. Als Abgeordnete eines Wahlkreises im ländlichen Raum liegen mir die Themen Landwirtschaft, Nutztierhaltung und Infrastruktur sehr am Herzen. Deshalb werde ich mich auch in der kommenden Legislaturperiode für eine Agrarwende einsetzen, ebenso wie für einen neuen Gesellschaftsvertrag, an dem Landwirtschaft, Verbraucher*innen und Handel beteiligt sein müssen. Themen wie Lebensmittelverschwendung und Dumpingpreise auf Kosten des Tierwohls müssen angegangen werden. Wichtig ist mir außerdem, dass Menschen auch im ländlichen Raum im Notfall schnell Hilfe bekommen. Deshalb setze ich mich für einen verlässlichen Rettungsdienst ein.

Ich bin…
Ansgar Mayr, 48, und bin seit vielen Jahren beruflich im Controlling tätig. Seit dem Alter von 16 Jahren bin ich politisch in der jungen Union und CDU tätig. Seit vielen Jahren Mitglied des Stutenseer Gemeinderats und Vorsitzender der CDU Stutensee.

Ich kandidiere für
CDU

Ich komme aus…
Stutensee-Blankenloch

Für diese Themen interessiere ich mich besonders:
Innenpolitik (Sicherheit und Kommunales), Bildungspolitik, Politik für den “Ländlichen Raum”

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
für eine weitere Verstärkung bei unserer Polizei (Personal, Kompetenzen & Ausstattung), für Recht und Ordnung sowie Sicherheit bei Tag und Nacht, für die Unterstützung von Familien und eine gute Lebensqualität aller Generationen, für bestens ausgestattete Schulen und eine hervorragende Ausbildung (jedes Kind verdient die passende Förderung), für die Förderung des Ehrenamts in Vereinen, Initiativen und Verbänden, für eine verantwortungsvolle Umwelt- und Klimapolitik, um unseren Lebensraum für uns und nachfolgende Generationen zu erhalten, für eine faire Behandlung der Landwirtschaft, damit die regionale Produktion von gesunden Lebensmitteln eine Zukunft hat, für einen starken ländlichen Raum, damit unsere Heimat attraktiv bleibtfür eine wohnortnahe Grundversorgung mit Dingen für den täglichen Bedarf, Ärzten und schnelles Internet fürs Homeoffice und für Gewerbetreibende, für eine starke Wirtschaft, die Arbeitsplätze und Wohlstand der Bevölkerung sichert, für eine Stärkung des Handwerks, für eine verantwortungsvolle Verkehrspolitik, die alle Verkehrsmittel im Blick hat (Rad, Bus, Bahn und Auto), für mehr Technologieoffenheit statt einseitiger Fokussierung auf Elektro (wir benötigen auch Forschungskapazitäten z.B. für Wasserstoff)

Ich bin…
Andreas Laitenberger, 33, Immobilienvermittler (IHK), Stadtrat Bretten, Kreisrat Karlruhe-Land, Mitglied im Regionalverband Mittlerer Oberrhein, Aufssichtsrat Kliniken des Landkreises Karlsruhe gGmbH (KLK), Aufsichtsrat Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Sprecher AfD Ortsverband Bretten

Ich kandidiere für
AfD

Ich komme aus…
Bretten

Diese Themen interessieren mich besonders:
Die Coronakrise ist für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft eine große Herausforderung. Alles ist verunsichert, ängstlich und auch aggressiver geworden. Hier möchte ich in erster Linie dazu beitragen, Mut zu machen und die befürchtete Veränderung der Gesellschaft in Grenzen zu halten. Privat liegt mir die Zukunft meines 3-jährigen Sohnes besonders am Herzen.

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Die innere Sicherheit macht mir Sorgen. Wachsende Kriminalität und Überforderung unserer Polizei. Eine bessere Personalausstattung unserer Sicherheitsorgane und mehr Respekt für unsere Poizeibeamten sind für mich ein klassisches landespolitisches Thema, für das ich mich einsetzen würde. Zu anderen ist es die Bildungspolitik, die immer wichtiger wird. Die ausgefallenen Unterrichtsstunden für unsere Kinder in den letzten Monaten der Pandemie haben schon jetzt großen Schaden angerichtet. Hier möchte ich parteiübergreifend politische Schadensbegrenzung betreiben.

Ich bin…
Stephan Walter, 46, Schulleiter an einer Gemeinschaftsschule, ehrenamtlich engagiert für Kinderrechte und Jugendarbeit, Gewerkschaften und die Caritas

Ich kandidiere für
SPD

Ich komme aus…
Gondelsheim

Diese Themen interessieren mich besonders:
Transformation der Wirtschaft hin zur Nachhaltigkeit und Green Economy, Sicherung der Arbeitsplätze, Stärkung von Kitas und Schulen, Bezahlbare Mobilität und bezahlbarer Wohnraum, sozialen Ausgleich

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Den Green Deal sozial verträglich gestalten, Schulen stärken, die Digitalisierung zum Standortvorteil ausbauen, Kitagebühren abschaffen, Pendler mit 365 Euro Ticket entlasten, Nahversorgung im Gesundheitswesen mit Gemeinschaftspraxen stärken, für bezahlbaren Wohnraum einsetzen

Ich bin…
Christian Jung, 43, seit 2017 Bundestagsabgeordneter, Mitglied der Versammlung des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein (Region Karlsruhe), Studiendirektor a.D., Mitglied und aktiver Unterstützer des Vereins „Helfen kann jeder“ e.V., Aktionsbündnis Zweite Rheinbrücke Wörth-Karlsruhe

Ich kandidiere für
FDP

Ich komme aus…
Weingarten

Diese Themen interessieren mich besonders:
Durchdachtes und nachvollziehbares Vorgehen in der Corona-Pandemie, Verkehrs- und Infrastrukturplanung, digitale Infrastruktur, Bildungspolitik, Digitalisierung der Schulen und der Verwaltung, Sicherung der Arbeitsplätze in der Region Karlsruhe

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Einführung eines eigenen Digitalministeriums für Baden-Württemberg; Schaffung von deutlich mehr Planungsstellen in der Verkehrs- und Infrastrukturplanung

Ich bin…
Heinz-Peter Schwertges, 60, Landschaftsgärtner, ehrenamtlich engagiert bei der Friedensinitiative Bruchsal, DGB Bruchsal/Bretten, Umweltschutz Alternative Ecke Ubstadt-Weiher

Ich kandidiere für
Die Linke

Ich komme aus…
Ubstadt-Weiher

Diese Themen interessieren mich besonders:
Ökologie, eine Energiewende von der auch Normalverbraucher profitieren, Kampf gegen Niedriglohnsektor, Werkverträge und Leiharbeit

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Die Umverteilungspolitik von unten nach oben beenden und umkehren durch Steuerpolitik und gewerkschaftliche Lohnkämpfe, ökologisch-sozialer Umbau, umfassende demokratische Vergesellschaftung

Ich bin…
Sascha Oehme, 48, Angestellter im öffentlichen Dienst, Organisation das Lagers des Bauhofes Walzbachtal, aktiv im Natur- und Tierschutz, liege gerne auf dem Sofa. Unterstütze über mein Plattenlabel “Wiewaldi-Tonträger” junge Künstler im Haifischbecken der Musikindustrie.

Ich kandidiere für
Die PARTEI

Ich komme aus…
Walzbachtal

Diese Themen interessieren mich besonders:
Tierschutz: Tierversuche werden eingestellt, Tiere sind zum Niedlichfinden und Aufessen da. Lipgloss, Arsch-Make-up, Biomarmelade und Medikamentencocktails werden ab sofort an Spitzensportlern getestet, die sind allerhand Substanzen gewöhnt. Oder in Bibis Beauty Palace. Bierversuche bleiben frei.
Umweltschutz: Klimawandel-Leugnung unter Strafe stellen! Der
Klimawandel ist eine Tatsache. Wer ihn leugnet oder die drohenden Folgen nicht ernst nimmt, wird mit der Höchststrafe sanktioniert: Führerscheinentzug.
Gerechtigkeit: Existenzmaximum! Andere Parteien fordern ein Existenzminimum, ich will ein Existenzmaximum von 1 Mio. Euro

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Zu erst würde ich mir einen schönen schwarzen Aktenkoffer kaufen. Vielleicht einen mit doppeltem Boden. Dann stelle ich einen fähigen Helfershelfer an, der den ganzen Bürokram macht (natürlich zum Mindestlohn + 0,15 Ct). Ansonsten würde ich mir einen großen Spiegel anschaffen, um meine Körpersprache zu perfektionieren (z.B. mich
anwinken). Mittelfristig würde ich schauen, wie der Hase so läuft und Herrn Merz (cDU) fragen, wie ich meine zukünftigen Millionen am Besten vor der deutschen Steuer beschütze (der kennt sich nämlich aus)

Ich bin…
Bernd Barutta, 60, ausgebildeter Journalist und Diplom-Politikwissenschaftler, beruflich Repräsentant des DFB bei der Bundesregierung

Ich kandidiere für
Freie Wähler

Ich komme aus…
Hirschberg an der Bergstraße

Diese Themen interessieren mich besonders:

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Ich stehe für einen raschen Umbau unserer Energieversorgung hin zu regenerativen Energien. Dabei müssen die Menschen vor Ort mitgenommen werden. Mehr öffentlicher Personenverkehr ja, aber in der Debatte bin ich gegen eine Verteufelung des Autos. In der Bildung fordere ich die Rückkehr zum G9 als Regelschule, bei der inneren Sicherheit stärke ich der Polizei als Garant unseres liberalen Rechtsstaates den Rücken. Pflegeberufe sollen besser entlohnt werden

Ich bin…
Thorsten Gary, 40 Jahre alt. Seit 10 Jahren bin ich Musiker und Konzertveranstalter und kann wegen Corona zur Zeit keine Konzerte spielen. Da ich lange Jahre in der Pflege gearbeitet habe und im Moment Pflegenotstand herrscht, arbeite ich in einem Wohnheim für behinderte Menschen und helfe dort aus.

Ich kandidiere für
die Basis

Ich komme aus…
Bretten

Diese Themen interessieren mich besonders:
Gesundheit, Landwirtschaft, Wirtschaftspolitik, Umweltschutz, Sicherung der Arbeitsplätze, Stärkung des Mittelstands, Offene Debattenkultur

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Grundsätzlich wünsche ich mir eine offene Debattenkultur an der Sache, in der die Werte nicht von vorn herein fest stehen, sondern im Gespräch gefunden werden. Auf dieser Basis würde ich gerne mit den Menschen gemeinsam Politik gestalten. Ich persönlich möchte mich dafür einsetzen, dass der Pflegeberuf attraktiver wird, vor allem auch monetär. Außerdem
sollten wir unseren Umgang mit Natur und Umwelt noch stärker überdenken, Massentierhaltung beispielsweise ist nach wie vor ein ganz großes Übel unserer Zeit. Auch sehe ich in den letzten Jahren, aber vor allem jetzt in Zeiten von Corona, eine zunehmende Monopolisierung großer Konzerne, der Mittelstand hat darunter immer mehr zu leiden. Da sind wir alle gefragt und müssen dieser Entwicklung entschieden entgegentreten. Die Corona-Politik der Bundesregierung halte ich für verfehlt. Wir sollten nicht alle Aufmerksamkeit ausschließlich auf Corona zentrieren und alle anderen Aspekte außer acht lassen. Es ist wichtig, auch über Kollateralschäden offen zu diskutieren und Lösungen zu finden, mit denen alle leben können. Wir leben in einem der hochtechnologisiertesten Länder der Welt, wir sind ein Land der Wissenschaft und ich glaube nach 10 Monaten Pandemie sollten wir andere Möglichkeiten zur Eindämmung des Infektionsgeschehens haben, als uns nur von Lockdown zu Lockdown hangeln.

Ich bin…
Johanna Krischke, 23, Studentin (B.Sc. Mensch und Umwelt; Schwerpunkt Umweltpsychologie),
Kinderbuchillustratorin, seit Anfang 2019 als Klima- und Umweltaktivistin bei Extinction Rebellion tätig

Ich kandidiere für
Klimaliste

Ich komme aus…
Karlsruhe, Stadtteil Bulach

Diese Themen interessieren mich besonders:
Lösungsstrategien in Bezug auf die Klimakrise und das Artensterben. Dabei sind einerseits technische Lösungen von Bedeutung, wie der Umstieg auf erneuerbare Energien, Gebäudedämmung oder Ausbau der Radwege. Allerdings interessiere ich mich genauso dafür, was diese Umstellungen mit den Gefühlen und Einstellungen von uns Menschen machen, was sich ja letztlich auch auf unser Handeln auswirkt. Die Frage, die mich dabei besonders interessiert ist, wie wir es schaffen, von unserem unangemessenen Lebensstandard wegzukommen und gleichzeitig als Gesellschaft Vorteile daraus zu ziehen. Privat bin ich gerne draußen in der Natur, mache Leichtathletik und zeichne Buchillustrationen.

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
lieber jetzt strikte Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise umzusetzen, die vielleicht unangenehm sein können, von einer solidarischen und resilienten Gemeinschaft aber abgepuffert werden können, als uns immer tiefer in die Klimakrise hineinzureiten und dann die Konsequenzen tragen zu müssen. Aufgrund meines interdisziplinären Studiums habe ich gelernt, Probleme ganzheitlich zu betrachten, denn im Endeffekt hängen alle Themen irgendwie zusammen und stehen und fallen mit der Bewahrung unserer Lebensgrundlagen.

Ich bin…
Jürgen Beck, Jahrgang 1965, selbstständig, Inhaber eines Planungs- und Konstruktionsbüros in Remchingen, bis 2020 aktiver Bläser und Trompetenlehrer im ev. Posaunenchor

Ich kandidiere für
Wir2020

Ich komme aus…
Remchingen

Diese Themen interessieren mich besonders:
Bauen, Wohnen, Verkehr, Gesundheit, Landwirtschaft

Ich möchte mich für folgende politischen Ziele einsetzen:
Politikerhaftung einführen, direkte Demokratie stärken, Lobbyregister einführen, sofortige Rücknahme unverhältnismäßiger Corona-Maßnahmen und Aufarbeitung der Corona-Politik durch einen Untersuchungsausschuss, Reformierung des Bildungswesens, Reformierung des Gesunheitswesens (Entprivatisierung, freie Therapieentscheidung), Gemeinwohlökonomie, ökologische Landwirtschaft, Förderung einer solidarischen Landwirtschaft

Update 11.02.2021: Profil von Thorsten Gary hinzugefügt.

Bildquellen

  • Andrea Schwarz: Grüne
  • Ansgar Mayr: CDU
  • Andreas Laitenberger: AfD
  • Stephan Walter: SPD
  • Christian Jung: FDP
  • Hans-Peter Schwertges: Die Linke
  • Sascha Oehme: Die PARTEI
  • Bernhard Barutta: Freie Wähler
  • Thorsten Gary: Basisdemokratische Partei Deutschlands
  • Johanna Krischke: Klimaliste BW
  • Jürgen Beck: Wir2020
  • Abstimmung Wahl: Ingo Bartussek/Fotolia.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen