meinstutensee.de


Keine “Schnittbaumkurse” im Frühjahr 2021

Streubobstwiese in Staffort

Bild: S. Scherer

Von Sofie Wirth | 21.02.2021 12:23 | Keine Kommentare

Jährlich bietet der Obst- und Gartenbauverein Staffort sogenannte „Schnittkurse“ an, bei denen die verschiedenen Aspekte des Baumschneidens den Baumbesitzern und weiteren Interessierten nahegebracht werden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation wird das im Frühjahr 2021 nicht erfolgen.

Von 2015 bis 2020 hat der Obst- und Gartenbauverein Staffort an der Aktion Landesbaumschnitt teilgenommen. 345 Bäume wurden innerhalb des Programmes fünf Jahre lang betreut, darunter seien auch Bäume in Spöck und Friedrichstal gewesen, informiert der Verein.

Ein fachgerechter Baumschnitt gewährleiste stabile und vitale Obstbäume, eine Voraussetzung für eine gesunde Natur, in der sich Vögel, Bienen und andere Lebewesen ansiedeln können.

Aufgaben des Vereins waren zunächst die Organisation und Buchführung der Schnittmaßnahmen. Etwa 135 Bäume wurden von ihren Besitzern eigenständig in „Form“ gebracht. Andere Baumbesitzer wurden teilweise oder ganz unterstützt, vor allem durch den Fachwart des Vereins, Matthias Hausser, und Ehrenvorsitzenden Helmut Hauth.

Bildquellen

  • Streuobstwiese Staffort: S. Scherer

Kommentare