meinstutensee.de


[Video] Wie erfolgt die Sitzverteilung bei der Landtagswahl?

Erklärvideo Sitzverteilung Landtagswahl

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 22.02.2021 7:25 | 1 Kommentar

Ist die Stimme erst einmal abgegeben, stellt sich die Frage, welche Kandidatinnen und Kandidaten nach der Auszählung eigentlich in den Landtag einziehen werden.

meinstutensee.de hat ein zweites Erklärvideo erstellt, in dem dieser Frage nachgegangen wird. Was hat es mit Direkt- und Zweitmandaten auf sich? Was sind Überhang- und Ausgleichsmandate? Warum hat man bei Landtagswahlen in Baden-Württemberg nur eine Stimme und nicht zwei wie bei Bundestagswahlen? Das Video gibt Auskunft darüber.

Für alle, die ihre Stimme noch abgeben wollen, ist aber erst einmal das Video von Bedeutung, wie die Stimmabgabe funktioniert und wie Briefwahl beantragt werden kann. Beide Videos sind auch auf unserem YouTube-Kanal zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen

  • Erklärvideo Sitzverteilung Landtagswahl: Martin Strohal

Kommentare

-kwg-

Dieses Erklärvideo ist erstklassig gemacht und erklärt umfangreich die momentane Situation der gewollten politischen Daseinsberechtigung und des erforderlichen Wollens dagegen etwas zu tun. Aber so langsam sollten die Damen und Herren der politischen Parteibetriebe AG. mal ein Erklärvideo machen und Stellung beziehen, warum dieser Politikerauflauf in Stuttgart immer weiter aufgeblasen wird. Ich hätte dazu mal eine Frage:
Was machen 157, 155 oder 150 Abgeordnete bei einer prozentualen Verteilung des Wahlergebnisses besser oder anders, als die eigentlich dafür vorgesehenen 120? Da sitzen welche im BW-Landtag, genau wie auch im Bundestag, die haben in 4 Jahren, außer bei Stimmabgaben – nix weiter gemacht, wie anderen zuzuhören, am Handy rumzuspielen und bei der An- und Abfahrt zu den Sitzungen die B 27 zu verstopfen. Um die Vorgaben der Gerichte vielleicht einmal demnächst umsetzen zu können, ist angeblich zu wenig Zeit bei den Abgeordneten vorhanden. Macht nur weiter so – Nach der Pandemie wird man schon sehen wie es bei vielen Wählern weitergeht, mit dem Wohlstand und seiner Erhaltung.