meinstutensee.de


Einbruch im Friedrichstaler Vogelpark

Einbruch Vogelpark Friedrichstal

Bild: Stefanie Schulz

Pressemitteilung von Natur- und Vogelverein Friedrichstal | 14.03.2021 21:38 | Keine Kommentare

Am vergangenen Samstag mussten die Natur- und Vogelfreunde Friedrichstal eine böse Überraschung machen, wie Vorstandsmitglied Stefanie Schulz berichtet. Die Tür zu einer Vogelvoliere, hinter der sich auch eine Spendenkasse befindet, wurde in der Nacht zum Samstag aufgestemmt, die Spendenkasse abgerissen und der Inhalt entwendet.

Zu dem finanziellen Verlust kommt der Schaden an der Voliere hinzu. “Die Täter haben mit brutaler Gewalt die Tür geöffnet und so deutliche Schäden hinterlassen”, berichtet Schulz. Die Polizei sei vor Ort gewesen, habe den Fall aufgenommen und Spuren gesichert.

In Zeiten von Corona mit ausgefallenen Vereinsfesten, müsse der Verein schauen, wie er seine Ausgaben – vor allem das Futter der Tiere – decken kann. Da sei die Sachbeschädigung und der Diebstahl der Spendenkasse ein herber Rückschlag. Der Park werde nur von wenigen ehrenamtlichen Helfern betreut, die sich täglich um die Tiere kümmern. Eintrittsgelder werden nicht erhoben. “Der Park ist für viele eine kleine Erholungsoase, durch die die Bürger von Friedrichstal gerne spazieren”, so Schulz.

Schon in den vergangenen Jahren wurde der Park immer wieder Opfer von Vandalismus, wie Graffiti an den Wänden oder Parkschildern, zerstörte Sitzbänke oder anderen Anlagen. Wie bisher werden die Mitglieder nun auch diesen Schaden wieder beseitigen. Der Verein freue sich jedoch über finanzielle Unterstützung aus der Bevölkerung (Konto DE25 6606 1724 0000 0990 07, BIC GENODE61WGA).

Quelle: Natur- und Vogelverein Friedrichstal

Bildquellen

  • Einbruch Vogelpark Friedrichstal: Stefanie Schulz

Kommentare

Kommentare sind geschlossen