meinstutensee.de


Führungswechsel bei Patenkompanie

Oberstleutnant Razat übernimmt die Truppenfahne des ABCAbwBtl 750 „BADEN“ von Oberst Schiff, der ihm daraufhin die Führung des ABC-Abwehr-Bataillon 750 „BADEN“ überträgt.

Bild: ABCAbwBtl 750/ Strößner

Von Martin Strohal | 12.04.2021 20:38 | Keine Kommentare

Die Stafforter Patenkompanie hat einen neuen Chef. Major Thomas Kuckert übergab das Amt in der 4. Kompanie des ABC-Abwehrbataillons 750 “Baden” am 7. April an seinen Nachfolger Hauptmann Patrick Schumitz. Auch beim Abwehrbataillon selbst wechselte die Führung. Hier erfolgte am selben Tag die Übergabe von Oberstleutnant Maik Erb an Oberstleutnant Daniel Razat.

Stafforts Ortsvorsteher Ludwig-W. Heidt hätte den Chefwechsel der Patenkompanie gerne auf dem Rathausplatz in Staffort vollzogen. Pandemiebedingt war jedoch nur eine kleine Zeremonie unter Beteiligung Heidts und von Stutensees Oberbürgermeisterin Petra Becker in der Kaserne auf dem Bruchsaler Eichelberg vorgesehen gewesen. Auch dies musste aufgrund der aktuellen Infektionszahlen abgesagt werden. Die Kommandoübergabe erfolgte somit ohne Stutenseer Beteiligung, wie Ortsvorsteher Heidt mitteilt.

Gleiches betraf die Kommandoübergabe auf Bataillonsebene. Ohne Gäste aus Politik, Gesellschaft und Militär habe der Wechsel von Maik Erb an Daniel Razat stattgefunden, so die Pressestelle des Bataillons. Razat sei zuletzt als Einsatzplaner im Einsatzführungskommando eingesetzt gewesen.

Oberbürgermeisterin Becker und Ortsvorsteher Heidt würdigten schriftlich den “hohen Stellenwert dieser lebendigen und erfolgreichen Patenschaft” und die Verdienste von Oberstleutnant Erb und Major Kuckert für deren “vorbehaltlose Förderung der Beziehungen und zahlreichen Begegnungen und Unterstützungen”.

Staffort unterstütze gerne durch Bereitstellung von Übungsräumen und mit sonstigen Hilfen, so Heidt. Die Patenkompanie hingegen habe zuletzt bei der Reinigung des Kriegerdenkmals, der Imprägnierung von Parkbänken und der feierlichen Teilnahme an der Gedenkveranstaltung im vergangenen Jahr zum Bombardement Stafforts im Zweiten Weltkrieg unterstützt. Dazu komme die freiwillige Hilfe im Stutenseer Corona-Testzentrum. “Unsere Patensoldaten sind in Staffort jederzeit gerne willkommen”, so Heidt.

Bildquellen

  • Übernahme der Truppenfahne: ABCAbwBtl 750/ Strößner

Kommentare

Kommentare sind geschlossen