meinstutensee.de


Kooperationsunterzeichnung für Schulsozialarbeit an Grundschulen Stutensees

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags zur Schulsozialarbeit

Bild: Stadt Stutensee

Von Sofie Wirth | 05.04.2021 8:55 | Keine Kommentare

Die Kooperation von Schule und Sozialarbeit hat es schriftlich bislang nur am Schulzentrum Stutensee gegeben, die Grundschulen wurden jedoch auf Abruf mitbetreut. Die schriftliche Kooperationsvereinbarung wurde nun auch auf die Stutenseer Grundschulen ausgeweitet.

Das Angebot der Schulsozialarbeit in Stutensee richtet sich grundsätzlich an alle, die direkt oder indirekt in das System Schule eingebunden sind oder davon berührt werden, so die Stadtverwaltung Stutensee. Die Schulsozialarbeit hat sowohl einen präventiven als auch einen intervenierenden Auftrag im Sinne einer lebensweltorientierten Jugendhilfe. Sie unterstützt, klärt, gibt Hilfestellung, bietet Projektarbeit, ist Ansprechpartner, kann an weitere Fachstellen weiterleiten und obliegt grundsätzlich der Schweigepflicht.

In einem gemeinsamen Online-Termin im Videokonferenz-Tool der Stadt Stutensee, dem Milchl@dle 4.0, unterzeichneten die Schulleitungen der Stutenseer Schulen gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Petra Becker die Vereinbarung. Die nun unterzeichnete Kooperationsvereinbarung zur Durchführung der Schulsozialarbeit lege dabei die Rahmenbedingungen zwischen Schule und der Stadt als Träger der Schulsozialarbeit fest. Mit dabei waren ebenfalls zwei Schulsozialarbeiter der Stadt Stutensee, Stella Schultheis und Matthias Bierhalter.

(Update 09.04.2021 13:24 Uhr: Missverständlich formulierte Überschrift korrigiert)

Bildquellen

  • Schulsozialarbeit: Stadt Stutensee

Kommentare