meinstutensee.de


Anmeldung für das Förderprogramm BlühFlur noch möglich

Förderprogramm BlühFlur

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 04.07.2021 22:52 | Keine Kommentare

Für das durch die Stabsstelle Umwelt ausgearbeitete Förderprogramm „BlühFlur“ haben sich im Frühjahr bereits acht Landwirte angemeldet. Eine weitere Runde für die Anmeldung läuft noch bis zum 1. August.

Die Ziele des Programmes sind die Erhaltung und Verbesserung der Nahrungsgrundlage für die heimische Fauna wie beispielsweise Wildbienen und Feldvögel, die Schaffung von ganzjährigen Deckungs- und Rückzugsmöglichkeiten für Offenlandarten in der Feldflur, eine trittsteinartige Biotopvernetzung sowie die Aufwertung des Landschaftsbildes, so die Stadtverwaltung Stutensee.

Das städtische Förderprogramm habe bisher einen Flächenumfang von circa 23 Hektar Ackerfläche. Darauf wurden größtenteils bereits im Frühjahr mehrjährige, artenreichen und zertifizierte Wildsaatgutmischungen von namhaften Saatgutherstellern zum Wohle der heimischen Fauna eingesät. Auf Teilflächen erfolge die Einsaat noch im Spätjahr 2021. Im Rahmen des städtischen Förderprogrammes werden circa 30 Hektar Blühflächen angelegt, welche extensiv bewirtschaftet werden. Die in den Richtlinien festgelegte Laufzeit des Programmes beträgt mindestens zwei und maximal vier Jahre.

Für weitere Fragen oder zur Anforderung der Richtlinien ist Andreas Hauth von der Stabsstelle Umwelt unter der Telefonnummer 07244/969-675 oder per E-Mail an andreas.hauth@stutensee.de der Ansprechpartner in der Stadtverwaltung.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Blühflur: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen