meinstutensee.de


Brand eines Einfamilienhauses in Blankenloch

Brand in Blankenloch

Bild: Thomas Riedel

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Karlsruhe | 28.07.2021 21:54 | 1 Kommentar

Am Mittwochabend um 20.24 Uhr geriet in Blankenloch der Dachstuhl eines Mehrfamilenhauses in Brand.

Bewohner im 1.Obergeschoss nahmen Brandgeruch und Knallgeräusche im Anwesen wahr. Bei der Nachschau im darüber liegenden Dachgeschoss stellte sie bereits offene Flammen fest. Versuche, das Feuer zu löschen, schlugen fehl, weshalb sie das Gebäude verließen. Die Flammen griffen schnell auf die Holzverkleidung des Dachgeschosses und schließlich auf den Dachstuhl über. Die verständigte Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf nebenstehnde Gebäude verhindern, jedoch nicht, dass der Dachstuhl sowie das 1.Obergeschoss durch die Brandzehrung stark beschädigt wurden. Ein Bewohner wurde beim Löschversuch, durch das Einatmen von Rauchgasen, leicht verletzt und musste vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Die Brandursache dürfte nach ersten Ermittlungen auf einen technischen Defekt zurückzuführen sein. Der entstandene Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden, so die Polizei. Die Bewohner des Hauses mussten vorübergehend anderweitig untergebracht werden.

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Brand Blankenloch: Thomas Riedel

Kommentare

Darius

Das ist natürlich eine Katastrophe für die betroffenen Bewohner, glücklicherweise gibt es ja anscheinend bis auf die Rauchvergiftung keine Verletzten. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die in Ihrer Freizeit üben und lernen und verlässlich zur Stelle sind, wenn sie gebraucht werden. Vielen Dank!