meinstutensee.de


Olympia-Leichtathletin zu Besuch in Friedrichstal

Hannah Mergenthaler

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 03.10.2021 8:51 | Keine Kommentare

Eine waschechte Olympionikin zu Besuch beim Leichtathletik-Training – das gibt es nicht alle Tage. Vergangenen Montag besuchte Hannah Mergenthaler die Kinder des Turnvereins Friedrichstal und ihren Trainer Benjamin Dietrich.

Am Montag standen die gruppeninternen Vereinsmeisterschaften der Leichtathlet:innen auf dem Plan. In drei Dizsiplinen – Weitwurf, Weitsprung und 50 Meter-Lauf – gaben die fünf- bis elfjährigen Mädchen und Jungs auf dem Sportplatz der Friedrich-Magnus-Schule in Friedrichstal ihr Bestes. All das unter den Augen von Hannah Mergenthaler, die extra aus Mannheim gekommen war.

Die 24-jährige Leichtathletin hatte zuletzt den 3. Platz bei den Deutschen Hallenmeisterschaften gewonnen, wurde 2017 U23-Vizeeuropameisterin und sechste bei den Weltmeisterschaften. Alles in ihrer Paradedisziplin, dem 400 Meter-Lauf. Sie gehört zum Olympiakader des Deutschen Leichtathletikverbands. Im Sommer nahm sie an den olympischen Spielen in Tokio im Staffellauf als Ersatzläuferin teil.

Sie habe auch im Grundschulalter mit Leichtathletik begonnen, erzählte sie. Der heutige Trainer des TV Friedrichstal Benjamin Dietrich sei damals einer ihrer Trainer in Schwetzingen gewesen.

In den Warteschlangen vor dem Weitwurf oder der Sandgrube ergab sich der eine oder andere Wortwechsel zwischen den Kindern und der Athletin. Zum Abschluss gab es Urkunden für die Kinder – signiert von Hannah Mergenthaler. Und wer weiß, vielleicht wird ja aus dem einen oder anderen Friedrichstaler Kind ja auch mal ein:e Olympia-Teilnehmer:in.

Bildquellen

  • Vereinsmeisterschaft TV Friedrichstal: Martin Strohal
  • Hannah Mergenthaler: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen