meinstutensee.de


Schulranzen für bedürftige Kinder

Vertreter des Kiwanis Clubs Karlsruhe und der Flüchtlingshilfe Stutensee mit OB Petra Becker vor dem Rathaus

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 13.11.2021 20:41 | Keine Kommentare

Am 20. September 2021 konnte Oberbürgermeisterin Petra Becker wie die Stadt jetzt mitteilt die Organisatoren einer Aktion im Rathaus begrüßen, die bedürftigen Grundschülerinnen und Grundschülern zu hochwertigen Schulranzen verholfen hatten. Mit dabei waren auch Kinder, die von dieser Aktion profitiert hatten.

Über 30 hochwertige neue Schulranzen konnte die Flüchtlingshilfe Stutensee in den letzten beiden Jahren an bedürftige Kinder ausgeben. Möglich war das durch die Hilfe des Kiwanis Clubs Karlsruhe. Kiwanis ist eine weltweit aktive Organisation von Freiwilligen, die sich insbesondere für das Wohl von Kindern einsetzt. Seit 2019 bietet Kiwanis daher auch das Schulranzen-Projekt an.

Zu Gast im Stutenseer Rathaus war der Präsident der Kiwanis Karlsruhe Bernhard Lohner zusammen mit dem Sekretär Reinhold Buhr und der Schatzmeisterin Elisabeth Rastetter. Die Flüchtlingshilfe Stutensee war durch den Vorstand Heinz Maier, seinen Stellvertreter Alexander Koch und die Schriftführerin Christine Stemke vertreten. Gemeinsam empfing man einige Familien, die von diesem Schulranzen-Projekt profitiert hatten. Die Vertreterinnen und Vertreter des Kiwanis Clubs freuten sich sehr über das Erscheinen der Kinder, da sie ansonsten eher selten direkt miterleben können, wo ihre Unterstützung tatsächlich ankommt.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Schulranzen für bedürftige Kinder: Stadt Stutensee

Kommentare

Kommentare sind geschlossen