meinstutensee.de


Stadt belohnt Vermietung leerstehender Wohnungen

(Symbolbild)

Bild: marcus_hofmann/Fotolia.com

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 15.11.2021 11:12 | Keine Kommentare

Die Stadtverwaltung will Wohnungseigentümer dazu bewegen, leerstehende Wohnungen wieder zu vermieten. Dazu beteiligt sich Stutensee am Landesprogramm “Kommunale Leerstandsaktivierung” und erhält einen einmaligen Zuschuss. Das Förderprogramm läuft bis Jahresende.

Zwei Nettokaltmieten, maximal 2.000 Euro je wiedervermietbarer Wohnung zahlt die Stadt als “Wiedervermietungsprämie” an die Vermieter. Das Förderprogramm ist bis zum 31. Dezember begrenzt. Anträge müssen innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Mietvertrags gestellt werden. Das Fördervolumen beläuft sich auf 400.000 Euro.

Um die Prämie zu erhalten, müssen selbstverständlich einige Bedingungen erfüllt sein. Beispielsweise muss die Wohnung mindestens neun Monate leergestanden haben. Das neue Mietverhältnis wiederum muss mindestens ein Jahr lang bestehen oder unbefristet sein.

Es bestehe die Möglichkeit, dass die Stadt Stutensee als Zwischenmieterin fungiert und somit regelmäßige Mietzahlungen garantiert sind, informiert die Stadtverwaltung in einer Mitteilung.

Weitere Informationen gibt es beim Flächenmanager der Stadt, Ramin Arvandi (E-Mail: flaechenmanager@stutensee.de, Telefon: 07244/969-630).

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Wohnen (Symbolbild): marcus_hofmann/Fotolia.com

Kommentare

Kommentare sind geschlossen