Weihnachtsbaum-Abholung nur in nördlichen Stadtteilen

Weihnachtsbaumabholung

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 01.01.2022 6:39 | Keine Kommentare

Die jährliche Sammlung der ausgedienten Weihnachtsbäume soll in diesem Januar wieder in den meisten Stutenseer Stadtteilen stattfinden. Zumindest in Friedrichstal, Spöck und Staffort werden die Bäume nach derzeitigem Stand von kirchlichen Jugendgruppen gegen eine kleine Spende abgeholt. Der CVJM Blankenloch-Büchig hat die Aktion hingegen abgesagt.

Nachdem im vergangenen Jahr die Christbäume wegen Corona nicht wie üblich eingesammelt werden konnten, bieten die Jugendlichen der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichstal, der CVJM Spöck und die “Glühwürmer” aus Staffort die Aktion in diesem Januar wieder an. Der CVJM Blankenloch-Büchig hat sich hingegen für eine Absage entschieden. “Dieser Schritt fällt uns sehr schwer, da die Weihnachtsbaumabholaktion eine liebgewonnene Tradition und immer das erste Highlight zum Jahresanfang ist”, so der CVJM.

In Blankenloch und Büchig können Weihnachtsbäume zum Wertstoffsammelplatz in Blankenloch gebracht werden. Diese Möglichkeit bietet sich auch allen an, die ihre Bäume länger behalten oder früher los werden wollen.

In Friedrichstal und Spöck sind die Bäume bis 9 Uhr am Samstag, den 8. Januar, an den Straßenrand zu legen. In Staffort findet die Sammlung eine Woche später, am 15. Januar statt. Die Jugendlichen sammeln eine Spende von 2 Euro pro Baum (Staffort: 1,50 Euro) an den Haustüren ein.

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X