„Wiedervermietungsprämie“ wird verlängert

Symbolbild

Beitragsbild: Eisenhans/Fotolia.com

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 24.02.2022 21:40 | Keine Kommentare

Das Förderprogramm des Landes, um leerstehende Wohnungen wieder in Vermietung zu bringen, wird in Stutensee bis Dezember verlängert. Die Stadt beteilige sich erneut daran, wie sie mitteilt.

Durch die Wiedervermietungsprämie – offiziell: Landesförderprogramm Kommunale Leerstandsaktivierung – sollen Anreize geschaffen werden, um leerstehenden Wohnraum wieder zu aktivieren. Der Zuschuss in Höhe von zwei Nettokaltmieten – maximal 2000 Euro pro Wohnung – kann bei der Stadtverwaltung beantragt werden. Zudem bestehe die Möglichkeit, dass die Stadt Stutensee als Zwischenmieterin fungiert und somit für regelmäßige Mietzahlungen garantiert.

Voraussetzung für den Erhalt der Prämie ist, dass eine Wohnung länger als sechs Monate leer stand, die Vermietung durch eine kommunale Aktivität im Bereich der Beratung oder Vermittlung erfolgt ist und dass ein Mietverhältnis für mindestens ein Jahr oder unbefristet zustande gekommen ist.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X