Hilfe für ukrainische Flüchtlinge aus Stutensee

Ukrainische Flagge

Bild: pixabay.com

Von Martin Strohal | 03.03.2022 12:56 | Keine Kommentare

Frank Ramstötter aus Bankenloch und seine Mitstreiter:innen vom Verein Schaukelpferd e.V. planen, am Samstag an die polnisch-ukrainische Grenze zu fahren. Er möchte dort ukrainische Flüchtlinge unterstützen und sammelt dafür kurzfristig Sachspenden.

Ziel der Fahrt soll die Stadt Medyka in Polen sein. Dort kämen aktuell 1000 Flüchtlinge, überwiegend Frauen und Kinder, an. Der Blankenlocher Verein Schaukelpferd will helfen. Die Sachspenden können heute, Donnerstag, ab 16 Uhr, und am Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unter folgender Adresse abgeben werden: Schaukelpferd e.V., Am Egelsee 2, 76297 Stutensee-Blankenloch. Zur Deckung der Kosten für den Transport freue sich der Verein auch über Spenden. Besonders benötigt werden die folgenden Dinge:

  • Schlafsäcke (frisch gewaschen oder neu) und Isomatten
  • Schokolade, Protein- und Müsliriegel
  • Zelte
  • Handtücher (frisch gewaschen oder neu)
  • Wolldecken
  • Taschenlampen mit Batterien
  • Campingkocher
  • Bandagen und Verbände, Arzneimittel gegen Schmerzen
  • Toilettenartikeln wie Seife, Shampoo usw. Zahnpasta, und -bürsten, Feuchttücher, Windeln, Tampons und Binden
  • Lebensmittel in Dosen und Trockennahrung wie Reis, Suppen, Nudeln
  • Trinkwasser in 0,5-0,75l Flaschen
  • Stofftiere (frisch gewaschen oder neu)

Auf der Rückfahrt wollen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ukrainische Flüchtlinge mit nach Stutensee bringen. Für diese werden Unterkünfte gesucht. Wer sich eine Aufnahme vorstellen kann, wird gebeten, sich mit dem Verein in Verbindung zu setzen.

Auch die Flüchtlingshilfe Stutensee e.V. ist bei der anschließenden Betreuung engagiert. Sie sucht weitere Ehrenamtliche, die dabei helfen wollen.

Weitere Infos und Kontaktdaten sind unter www.schaukpferd.name und www.fluechtlingshilfe-stutensee.de zu finden.

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X