Schaukelpferd e.V. will ukrainische Kinder unterstützen

Bild: www.schaukelpferd.name

Von Olaf Matthei-Socha | 01.03.2022 14:26 | 1 Kommentar

“Wir sind zutiefst traurig und geschockt über den Krieg in der Ukraine. Deshalb haben wir gestern beschlossen, unsere Hilfe für Kinder auszuweiten auf Kinder in der Ukraine”, erklärt Frank Ramstötter, Vorsitzender des Vereins Schaukelpferd e.V. gegenüber meinstutensee.de .

Da insbesondere die Kinder während eines Krieges viel Leid und Traumatisierung erlebten, habe der Vorstand am 28. Februar einen entsprechenden Beschluss gefasst. Dazu fänden aktuell Gespräche mit Kontaktpersonen in der Ukraine sowie anderen Hilfsorganisationen und Vereinen statt.

Zur Umsetzung sucht der Verein nun Übersetzer*innen für Ukrainisch/Russisch, die bei der Kommunikation helfen können. Entsprechende Angebote sollen per E-Mail an die Adresse verein@schaukelpferd.name geschickt werden.

Schaukelpferd e.V. gibt es seit 2013. Der Verein mit Sitz in Stutensee unterstützt hilfsbedürftige Kinder im ostbulgarischen Varna. Mit Hilfe von Freiwilligen vor Ort versorgt der Verein die Patenkinder etwa mit Lebensmitteln und Medikamenten oder kümmert sich menschenwürdige Wohnbedingungen.

forum Kommentare

Eric Windmeier

Eine gute Sache. Wer den Verein ohne Aufwand unterstützen will, kann seine Einkäufe bei Amazon zukünftig über smile.amazon.de tätigen und Schaukelpfed e.V. als Organisation angeben. Der Verein erhält dann automatisch 0,5 % der Einkaufsumme als Unterstützung direkt von Amazon. Das ist nicht viel für uns, aber hilft viel, wenn es viele machen.


X