Laufen bei Hitze

Beitragsbild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 19.06.2022 21:07 | Keine Kommentare

Am Sonntag fand in Spöck der 1. Spechaa-Lauf statt. Bei Temperaturen um 30 Grad schon morgens um 9.30 Uhr hatten sich viele Läuferinnen und Läufer eingefunden, die die Fünf- oder Zehn-Kilometer-Strecken durch den Wald und über die Felder in Angriff nahmen.

121 Frauen und Männer meisterten die Zehn-Kilometer-Strecke am Sonntag, beginnend beim Vereinsheim des TV Spöck. Yannik Weber lief als erster Mann ins Ziel ein mit 34:29 Minuten. Beste Frau war Sabrina Elwert aus Forst mit 41:45 Minuten. Der Fünf-Kilometer-Lauf hatte 41 Teilnehmer:innen, 19 Personen bevorzugten das Walken.

Für Lauf-Freundinnen und -Freunde war bislang der Stutenseer Stadtlauf in Blankenloch ein fester Termin. Vor einigen Jahren kam der Friedrichstaler Waldlauf dazu. In diesem Jahr vervollständigen Spöck mit dem Spechaa-Lauf und Staffort mit dem Topiblüten-Lauf am 31. Juli den Laufkalender. Die Wertungen aller vier Zehn-Kilometer-Läufe zählen am Ende gemeinsam zum “Stutensee Cup”.

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X