Digitalpakt Alter: Zukunftshaus dabei

Daniela Schuh am Smartboard im Zukunftshaus Stutensee

Beitragsbild: Martin Strohal

Von Redaktion meinstutensee.de | 30.05.2024 8:55 | Keine Kommentare

Das Zukunftshaus Stutensee im Begegnungszentrum Spöck ist ab sofort einer von 250 Erfahrungsorten in ganz Deutschland. Damit verbunden ist eine Förderung in Höhe von 3.000 Euro. Beim Digitaltag am 7. Juni können Interessierte die Einrichtung im Rahmen eines digitalen Erlebnistages besuchen.

Die Initiative “Digitalpakt Alter” wird gefördert vom Bundesfamilienministerium. Ihr Ziel ist es, Menschen ab 60 Jahren mit der digitalen Welt vertraut zu machen. Genau das macht auch Daniela Schuh im “Zukunftshaus Stutensee”, das im Begegnungszentrum in Spöck untergebracht ist. Jeden Montag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr führt sie eine Einzelsprechstunde durch, in der sich Ratsuchende nach Voranmeldung über digitale Themen des Alltags informieren und den Umgang mit digitalen Endgeräten einüben können. Zudem findet einmal im Monat der digitale Seniorenkaffee donnerstags von 9 bis 12 Uhr statt. Die Zeit von 9 bis 10 Uhr wird dabei für einen offenen Austausch genutzt, ab 10 Uhr steht ein gemeinsames Thema im Mittelpunkt.

Zusammen mit dem ehrenamtlich organisierten Arbeitskreis Digitales findet am 7. Juni ab 15 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, bei dem jeder Interessierte die Angebote kennenlernen kann. Neben dem Eintauchen in virtuelle Welten mit VR-Brillen werden verschiedene Spiele mit Blue-Bots (kleinen Roboterkäfern) und ein digitales Quiz angeboten. Darüber hinaus können Fragen zu digitalen Alltagsproblemen gestellt werden. Ab 17 Uhr gibt es einen ersten Einblick in das Thema 3D-Druck für Anfänger.

Informationen sind bei Daniela Schuh erhältlich (Telefon 07244/969-612 oder E-Mail zukunftshaus@stutensee.de).

forum Kommentare