Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Die Boule-Anlage des Vereins „Wilde 13“ muss verlegt werden, das ist seit letztem Sommer klar. Schließlich soll auf einem Teil des Festplatzes das neue Stutenseer Hallenbad entstehen. Der Festplatz wandert dafür ein bisschen nach Norden – eben genau auf die Stelle, an der sich gegenwärtig die Boule-Anlage befindet.

Bereits im letzten Juni war der neue Standort Diskussionsthema im Gemeinderat. In der Zwischenzeit wurden die eingegangenen Stellungnahmen eingearbeitet und die Planung optimiert. Neuer Standort wird die Wiese zwischen Obst- und Gartenbauverein sowie Reitverein an der L559 sein.

Neu angeordnet wurde die Zufahrt zum Parkplatz, der sich an der Südseite des Geländes befindet. Die Spielbahnen wurden auf zwei Plätze verteilt, von denen nur einer im Dunkeln beleuchtet ist. Ein Gutachten zum Artenschutz wurde erstellt.

Der Bebauungsplan wird nun offengelegt. Im Herbst könnte die Ausschreibung erfolgen, Fertigstellung wäre im Frühjahr 2016.

Bebauungsplan

Bebauungsplan

Bildquellen

  • Bebauungsplan Boule-Anlage: Stadt Stutensee
  • Standort neuer Bouleplatz: Martin Strohal
Werbung