Pressemitteilung von Manfred Beimel/Ortsvorsteher Spöck

Endlich ist es soweit. Am kommenden Wochenende steht das „Spöcktaculum“ an, wofür viele aus dem Fest-, Umzug-, Wirtschafts-, Sicherheits-, Kultur- und Ortschronikausschuss jahrelang gearbeitet haben. Unsere erste Sitzung fand am 16.12.2011, die letzte am vergangenen Dienstag. Das ausführliche Programm und vieles andere über unser Ortsjubiläum finden Sie in der Festschrift, die in dieser Woche an alle Spöcker Haushalte kostenlos verteilt wird. Sie können die Broschüre auch jederzeit am Verkaufsstand auf dem Festplatz oder in den Verwaltungsstellen/Bürgerbüros abholen.

Freitag, 10. Juli

Bodo der BuddelschiffpiratDas Festwochenende startet am Freitag mit dem bekannten Kindermusical „Bodo, der Buddelschiffpirat, ein Musical über Phantasie, Träume und den manchmal schwierigen Weg zur Freundschaft. Ein „Lebendkickerturnier“ für Jugendliche, an dem Spaß und Teamgeist an erster Stelle kommen , gibt es im Anschluss und am Abend schließlich „Groove“ vom Feinsten mit einem der Top-DJs der Szene – dem aus New York, Brooklyn, stammenden DJ Chilly E.

Samstag, 11. Juli

Am Samstag wird nach dem Kindermusical um 16.30 Uhr das Fest offiziell eröffnet. Der 1150. Baum wird auf dem Festplatz gepflanzt und der Brieftaubenverein lässt seine Friedenstauben steigen. Musikliebhaber kommen bei einem Konzert unseres Musikvereins Harmonie voll auf ihre Kosten und Festwochenende Spöckwer Comedy, Kabarett, Stand-up und Wortspiele mag, liegt im Anschluss bei einer Aufführung der „ALzHeiMER“ genau richtig. Zum Abschluss des Abends steht eine Spitzenband aus dem Schwarzwald auf dem Programm. Musikalische Vielfalt und hervorragende Solosänger, welche jeden Song grandios interpretieren und mit klarem Chorgesang perfektionieren, sind die Markenzeichen der „Wilden Engel“, die als Partyband in unserem Festzelt gegen 21 Uhr für Stimmung und gute Laune sorgen werden. Die Konzerte und Ansagen werden auch auf die große Videoleinwand neben dem Paragu (Sonnenschirm mit einem Durchmesser von 24 m) übertragen.

Sonntag, 12. Juli

Der Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst unter dem Paragu mit Begleitung des ev. Posaunenchores und beiden Kirchenchören. Danach spielt der Posaunenchor zum Frühschoppen. Um 14 Uhr laden wir Sie zu einem herausragenden Höhepunkt des Festwochenendes ein: Der historische Festumzug durch unseren Ort! Der Umzug beginnt an der Ecke Reitteil-/Adlerstraße, führt über die Friedrich-, Speyerer- und Spechaastraße und endet am Festplatz. 90 teilnehmende Gruppen mit über 1.400 Teilnehmern zeigen Ihnen die Spöcker Geschichte in historischen Kleidern und bunt geschmückten Wagen. Eine Ehrentribüne mit Sprecherpodest wird gegenüber der Verwaltungsstelle aufgebaut. Ab 18.00 Uhr wird die Geschichte „In 80 Tagen um die Welt“ als Musical vom Rhythmuschor und Topinambur aufgeführt. Topinambur spielt danach noch ca. 45 Minuten „solo“. Einen gelungen Abschluss des Tages wird es dann mit einem Aufritt einer der aktuell angesagtesten Live-Bands, nicht nur in der Region, geben. „Me an the Heat“ spielt ab 21 Uhr und seine Vollblutmusiker werden mit einer Vielfalt von Musikstilen garantiert jeden zum Mitsingen und Tanzen bringen.

Montag, 13. Juli

Den Montag beginnen wir mit einem Handwerkeressen, zu dem alle eingeladen sind. Ab 14 Uhr können unsere Kinder alte Spiele auf dem Festplatz ausprobieren.  Einladungen wurden den Kindern in den Kindergärten und Schulen übergeben.

Und dann: Montagabend – Der Spöcker Abend

Unter dem Motto „Brot und Spiele“ wird der Spöcker Abend in die Spöcker Farben getaucht.

Vier Mannschaften geben ihr Bestes. Unter den Rubriken Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Kraft und Wissen wird der „1. Internationale Spöcker Meister“ (da auch Stutenseer dabei sind) ermittelt. Und zum Schluss stehen alle Mannschaften vor der Aufgabe, einen Sketch vorführen. Dazwischen spielen bekannte Spöcker Musiker unter der Leitung von Peter Mack viele bekannte Lieder und lassen es krachen. Wahrscheinlich ein einmaliges Erlebnis für alle.

Das „Spöcktaculum“ wird mit einem großen Zapfenstreich an dem der Musikverein Harmonie, der Posaunenchor Spöck, der Spielmannszug Graben, two special Guests und die Spöcker Feuerwehr beteiligt sind, offiziell beendet.

 

Besuchen Sie uns, seien Sie dabei! Auf dem Festgelände finden Sie neben einem bunten Unterhaltungsprogramm auch alles, was man sonst noch zum Beschwingtsein benötigt:

Gutes Essen, erfrischende Getränke, eine heimelige Atmosphäre und eine schöne und entspannte Stimmung. Der Festausschuss, die Ortsverwaltung und alle Spöcker freuen sich auf Sie!

Das vollständige Festprogramm zum Herunterladen (PDF)

Quelle: Manfred Beimel/Ortsvorsteher Spöck

Bildquellen

  • Festwochenende Spöck: Stadt Stutensee
  • Festlogo Spöck 2015: Heimat- und Kulturverein Spöck e.V. und Karin Vogel
Werbung