Pressemitteilung von Ludwig-W. Heidt/Ortsvorsteher Staffort

Wie berichtet, erhielt auch der Stadtteil Staffort dankenswerterweise von dem gemeinnützigen Verein mit Sitz in Spöck eine Spende in Höhe von 500 Euro zur Dorfverschönerung. In dieser Beziehung konnte in unserem Stadtteil in den vergangenen Jahren bereits viel umgesetzt werden (Blumenschmuck und weiteres). Deshalb schlug Ortsvorsteher Ludwig-Wilhelm Heidt bereits im Vorfeld der jüngsten Ortschaftsratsitzung den Kolleginnen und Kollegen vor, diese Spende für die Herstellung erster professioneller Erläuterungstafeln zur Historie des Ortes zu verwenden. Den Vorschlag bestätigte der Ortschaftsrat einstimmig.

Wir erinnern uns: Im Jubiläumsjahr „900 Jahre Staffort“ im Jahr 2010 hatten Erhard Gamer und Wilfried Süß selbst solche laminierten Erläuterungen erstellt und diese an den unterschiedlichsten Stellen angebracht. Diese waren allerdings nicht für einen dauerhaften Verbleib verwendbar. Mit solchen professionell gefertigten Hinweisen kann man sicherlich die Dorfverschönerung mit den Erläuterungen zur Dorfgeschichte verschmelzen.

Quelle: Ludwig-W. Heidt/Ortsvorsteher Staffort

Bildquellen

  • Evang. Kirche Staffort: Martin Strohal
Werbung