Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Auf der Baustelle des neuen Friedrichstaler Mehrgenerationenspielplatzes an der Kirschenallee (an der Bahnstrecke südlich des Seniorenzentrums Haus Edelberg) sind inzwischen die ersten Baufortschritte erkennbar: Die Fläche des Minispielfelds neben der bereits bestehenden Jugendhütte ist angelegt, der Basketballkorb ist installiert, der Bereich des künftigen Spielplatzes ist eingezäunt, die Führung der Wege ist sichtbar, und die Hochbeete für den Durftgarten sind erstellt.

Ortsvorsteher Gorenflo teilt mit, dass die Eröffnung des neuen Spielplatzes das Kerwewochenende (24.-26.10.) Ende Oktober vorgesehen ist. (Änderung vorbehalten)

Der Baufortschritt wird von meinstutensee.de fotografisch dokumentiert.

Wie bereits berichtet, soll der Spielplatz, für den übrigens noch ein Name gesucht wird, u.a. eine Urwaldschaukel, eine Mikadomulde, eine Sechseckschaukel, eine Seilbahn, einen Sandbereich, eine Balancierstrecke, ein Heckenlabyrinth und ein Kletterrutschelement enthalten. Anders als in den BNN und dem Amtsblatt in den vergangenen Wochen dargestellt, wird der Sandbereich jedoch auf Beschluss des Gemeinderats nicht von einem Sonnensegel beschattet, sondern von größeren Bäumen.

Plan Spielplatz Friedrichstal

Plan Spielplatz Friedrichstal

Bildquellen

  • Plan Spielplatz Friedrichstal: Stadt Stutensee
  • Weg: Sabrina Strohal
Werbung