Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Im vergangenen Jahr wurde der Friedrichstaler Haltepunkt der Deutschen Bahn vom Bahnhof an den Saint-Riquier-Platz verlegt (wir berichteten). Der alte Haltepunkt ist seit Dezember 2014 nicht mehr in Betrieb.

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) hat nun die Stadtverwaltung informiert, dass vom 9. bis 13. November die vorbereitenden Maßnahmen zum noch ausstehenden Rückbau am alten DB-Haltepunkt Friedrichstal tagsüber beginnen. Zusätzlich müssen nach Angaben der AVG auch die Beleuchtungsmaste auf dem VBK-Bahnsteig in Richtung Karlsruhe ausgetauscht werden, dies bedingt zeitweise auch Arbeiten auf dem VBK-Bahnsteig der Stadtbahn. Zum Einsatz kommen insbesondere Zweiwegebagger und Asphaltschneidegeräte. Ab dem 16. November laufen durchgehend bis zum 8. Dezember mit Ausnahme der Nacht vom 5. auf 6. Dezember die Bautätigkeiten jeweils zwischen 22 Uhr und 6 Uhr. Nach Auskunft der Fachabteilung der AVG wird mit einer festen Absperrung in Gleismitte gearbeitet. Dies hat den Vorteil, dass keine Rottenwarnanlage benötigt wird. Reisezüge für die Kunden entfallen nicht, eine Verlegung auf das Gegengleis bleibt jedoch gegebenenfalls vorbehalten.

Bildquellen

  • Bisheriger Bahnhof Friedrichstal: Martin Strohal
Werbung