meinstutensee.de


Dreschhalle mit erheblichen Brandschutzmängeln

Dreschhalle Staffort

Bild: Dirk Gebhardt

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 24.05.2016 21:00 | 2 Kommentare

In Staffort fand vergangenen Samstag im Bereich der Dreschhalle das 2. Kleine Fest der Nationen statt (wir berichteten). Aufgrund von Brandschutzanforderungen musste das Fest für die Besucher im Außenbereich der Dreschhalle stattfinden. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wird diese Halle, wie andere öffentliche und private Gebäude, regelmäßig von einem unabhängigen externen Brandschutzgutachter überprüft. Dieser hat vor wenigen Tagen festgestellt, dass die Dreschhalle aufgrund erheblicher Brandschutzmängel bis auf weiteres zum dauernden Aufenthalt für Besucher nicht genutzt werden darf. Die notwendigen Sanierungsmaßnahmen werden derzeit geprüft und im Gemeinderat baldmöglichst beraten.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Zweites kleines Fest der Nationen – Staffort: Dirk Gebhardt

Kommentare

Darius

Die öffentlichen Gebäude werden regelmäßig geprüft und jetzt ist dem Gutachter plötzlich aufgefallen, dass die Dreschhalle nicht sicher ist. Welche Anforderungen sind denn jetzt aktuell dazugekommen, dass die Halle bisher sicher war und jetzt nicht mehr?

Wie immer in Staffort gehen die Uhren anders. Plötzlich wie ein Blitz werden ehebliche Sicherheitsmängel in unserer Dreschhalle sichtbar. Verwunderung macht sich bei mir breit .Da Jahr für Jahr auch das Feuerwehr Fest statt fand und ich bin davon ausgegangen das unser Stafforter Feuerwehrtrup ( Dank euch nochmals für die Hilfe ) auch ein bisschen Ahnung von der Materie hat und ich denk mir das auch das Thema angesprochen wurde . Nur leider der Zettel mit der Notiz einfach verschwunden ..Ich denke wenn man die Stafforter Bevölkerung mit einbezieht werden wir ohne große Probleme dieses Gebäude mit ihrem bestimmten Zweck erhalten können.+
Vor ab mal ein Bestellungsvorschlag für Insider ein Bier und ein Feuerlöscher ! ( mit Pfand 25 € )
Grüße Fritzle


X