Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Da Kurt Gorenflo sein Amt als Ortsvorsteher zum Ende des Monats nach 24 Jahren niederlegt (wir berichteten), hatte der Friedrichstaler Ortschaftsrat die Aufgabe, einen Nachfolger zu bestimmen. Die Wahl fiel einstimmig auf Lutz Schönthal (CDU), der bei der letzten Kommunalwahl 2014 bereits mit den meisten Stimmen in den Ortschaftsrat gewählt worden war. Dieser Wahlvorschlag muss am kommenden Montag vom Stutenseer Gemeinderat bestätigt werden.

Die letzte Ortschaftsratsitzung unter der Leitung von Kurt Gorenflo fand am Donnerstag in entspannter Atmosphäre statt. Gorenflo freute sich über den Applaus aus dem Publikum, als er das erste Mal in 24 Jahren seine Frau in der Zuhörerschaft begrüßte. Hauptamtsleiter Edgar Geißler war anwesend, um die Regularien zu erläutern. Nach 10 Jahren Tätigkeit bzw. bei Erreichen der Altersgrenze darf ein ehrenamtlich Tätiger von seinem Amt zurück treten. Der Ortschaftsratsitzung habe dabei keinen Ermessensspielraum. So gab es auch keine Gegenstimmen aus dem Gremium, als Gorenflo sowohl das Amt des Ortsvorstehers als auch das des Mitglieds des Ortschaftsrats niederlegte.

Verabschiedung im Oktober

Eine offizielle Verabschiedung wird es am 3. Oktober nach der Sommerpause geben. Vom Ortschaftsrat gab es dennoch schon einen Wellness-Gutschein für Baden-Baden sowie einen großen Blumenstrauß für die Gattin.

Luitgard Mitzel-Landbeck dankte Gorenflo am Ende der Sitzung in einer kurzen Ansprache für die geleistete Arbeit und erwähnte insbesondere die Stadtbahnanbindung sowie Friedrichstals 300-Jahrfeier als Höhepunkte. Lutz Schönthal schloss sich dem Dank an. Gorenflo hinterlasse sehr große Spuren.

Am Schluss ergriff Kurt Gorenflo noch einmal das Wort und dankte insbesondere dem Ortschaftsrat für die jahrelange gute Zusammenarbeit. „Ich habe den Abschied selbst bestimmt“, sagte er. Auch wenn es ihm schwer falle, da Friedrichstal seine zweite große Liebe sei – nach seiner Frau. Er bat darum, dass sein Nachfolger auch neue Ideen haben dürfe und dass man ihm die Ruhe geben solle, diese zu entwickeln. „Geben Sie Ihr Bestes! Nicht für sich, sondern für andere.“

Neu im Ortschaftsrat: Marcel Konrad

Durch das Ausscheiden Gorenflos aus dem Gremium wird Platz frei für einen Nachrücker. Dabei handelt es sich um Marcel Konrad (CDU). Der 27-Jährige ist Polizeibeamter bei der Wasserschutzpolizeistation in Karlsruhe. Er wurde in der Sitzung auf sein Amt verpflichtet.

Bildquellen

  • Schönthal, Konrad, Gorenflo: Martin Strohal
Werbung