Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

Im Sommer soll an mehreren Tagen das große Theaterspektakel „Lenin in Stutensee – Die Bauern sind zurück“ vor dem Schloss Stutensee über die Bühne gehen. Die Proben dafür haben bereits begonnen (wir berichteten).

Nun hat der Werkraum Karlsruhe e.V., der das Projekt leitet, eine Crowdfunding-Aktion gestartet. „Um die bewilligte Fördersumme des Innovationsfonds des Landes in vollem Umfang zu erhalten, fehlen uns noch etwa 5000 €“, so die Organisatoren. „Das wollen wir unbedingt schaffen, denn eine Open-Air-Aufführung dieser Größenordnung erfordert neben dem kreativen Knowhow auch viel Logistik und technisches Equipment.“ Zuschauertribüne, Licht- und Tontechnik, Abzäunung und Weiteres müssten organisiert werden. Hier seien Profis notwendig, dieses Equipment auf- und abzubauen und zu bedienen. Ehrenamt und Herzblut seien unerlässlich, bestimmte Leistungen müssten aber auch regulär und angemessen bezahlt werden.

Um die Finanzierungsphase beginnen zu können, benötigt das Projekt aktuell noch knapp 40 Fans. „Fan sein“ bedeutet, dass man die Projektidee gut findet, ohne dabei eine finanzielle Verpflichtung einzugehen. Auch die Spendenzusagen während der Finanzierungsphase kommen nur zum Tragen, wenn die Gesamtsumme von 5000 EUR bis Juli erreicht wird.

Genauere Informationen zum Theaterstück und dem Spendenaufruf sind auf der Crowdfunding-Projektseite zu finden.

Bildquellen

  • Stutensee braucht dich: Werkraum Karlsruhe e.V.
Werbung