Von meinstutensee.de-Reporter Olaf Matthei-Socha

meinstutensee.de wird 2017 fünf Jahre alt. Dieses Jubiläum feierte die Redaktion auch mit einem Stutensee-Rätsel. Für jeden Ortsteil gab es knifflige Aufgaben, die gelöst werden wollten. Mitgemacht und gewonnen hat Carmen Dörflinger. Die Friedrichstalerin hat am Donnerstagnachmittag ihren Gewinn, einen Gutschein über 25 Euro für das Bio Bündel in Blankenloch, in Empfang genommen. Überreicht wurde er ihr von Inhaber Eduard Anselm persönlich. In Begleitung ihres Mannes löste Carmen Dörflinger den Gutschein noch vor Ort nach einem ausgiebigen Rundgang im Geschäft ein.

„Von dem Bioladen hatten wir noch gar nichts gehört, deswegen habe ich mich für diesen Gutschein entschieden“, erklärt die Gewinnerin meinstutensee.de gegenüber. Biokost ist für die Dörflingers eher neu, zudem liege in Blankenloch höchstens mal das Gewerbegebiet auf dem Weg. Aber das Ehepaar „schaue sich gerne auch mal etwas Unbekanntes an“. So entdeckten sie beispielsweise gleich im Eingangsbereich des Geschäftes in der Rathausstraße Mandelmus. Die vielseitige und proteinreiche Paste wird vor allem in der veganen Küche genutzt wird, ist aber auch einfach ein schmackhafter Brotaufstrich. Besonders angetan waren beide zudem von den leckeren Käsesorten.

Auf die Vielfalt ihrer Käsetheke sind die Anselms besonders stolz. Doch das Angebot umfasst auch regionales Obst und Gemüse, alkoholfreien Bio-Sekt, umweltfreundliche Kosmetika und vieles mehr. Die Idee, einen Bioladen zu eröffnen kam Eduard Anselm vor gut zwei Jahren, nachdem er selbst rund ein Jahr seine Ernährung auf Bioprodukte umgestellt hatte. „Ich hatte das bei einer Kur kennengelernt und gemerkt, dass es mir durch Lebensmittel, die im Einklang mit der Natur ohne Chemie hergestellt werden, einfach viel besser geht“, erklärt der Wahl-Büchiger, der Anfang der 1990er Jahre als Russlanddeutscher aus Kasachstan in die Region kam. „Meine Eltern hatten auch einen Garten und da bin ich natürlich mit eigenem Obst und Gemüse aufgewachsen“, so Anselm weiter.

Wichtig sei aber nicht nur der Gesundheitsaspekt, vielmehr gehe es auch darum nachhaltig zu produzieren sowie Tiere und Pflanzen nicht unnötig zu schädigen. Beim Probieren wurde dann über dieses und jenes gesprochen. So zum Beispiel über gesunde Ernährung, Einkaufsmöglichkeiten und Rezepte. „Eine richtig gute Idee, Zucchini wie Essiggurken einzulegen, das kannte ich noch gar nicht“, war Carmen Dörflinger begeistert, die derzeit nicht mehr weiß, wohin mit der eigenen Ernte. „Warum bringt meinstutensee.de nicht auch mal interessante Rezepte?“, kam schnell die Idee auf, die wir gerne als Aufruf an unsere Leserinnen und Leser weitergeben. Auch einen Wochenmarkt können sich die Dörflingers für Friedrichstal gut vorstellen: „Da müsste man aber halt mal schauen, wie groß das Interesse bei den Leuten wäre“.

Das Bio Bündel befindet sich in der Rathausstraße 6 in Blankenloch, gegenüber vom Stutenseer Rathaus. Zum umfangreichen Sortiment des Biomarktes zählen auch Brot und Backwaren der Blankenlocher Vollkornbäckerei Fasanenbrot. Weitere Informationen unter www.bio-buendel.de oder bei facebook www.facebook.com/BioBuendel

Werbung