meinstutensee.de


Ordensmatinée beim Elferrat in Friedrichstal

Bernd Pfattheicher und Wolfgang Calmez

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 14.01.2018 21:30 | Keine Kommentare

Am Sonntag zeichnete der Elferrat des Liederkranz Friedrichstal Aktive, Freunde und Sponsoren mit dem diesjährigen Orden aus. Die Ordensmatinée fand im Vereinsheim der Friedrichstaler Kleintierzüchter statt. Präsident Bernd Pfattheicher und Präsidentin Michaela Mai nahmen die Auszeichnungen vor. Von Seiten der Lokalpolitik waren Ortsvorsteher Lutz Schönthal, Oberbürgermeister Klaus Demal sowie Stadtrat und früherer Liederkranz-Vorstand Heinrich Sickinger anwesend. Demal lobte die wertvolle Kulturarbeit der Karnevalsvereine und wünschte sich, dass “wir in diesen schwierigen Zeiten auch mal zum Lachen kommen”. Präsident Pfattheicher honorierte die Annahme des Schuldspruchs des Narrengerichts durch Lutz Schönthal, der daraufhin kurz vor Weihnachten Glühwein und Gebäck ausgegeben hatte (wir berichteten). Schönthal kündigte an, diese Aktion auch in diesem Jahr am Samstag vor Heilig Abend wiederholen zu wollen.

Die Elferräte wurden unterstützt durch den Besuch befreundeter Vereine aus Blankenloch, Büchenau, Leopoldshafen, Dettenheim und Bruchsal.

Umrahmt wurden die Ehrungen durch Amadeus am Keyboard, der Tanzgruppe “Remix” des TV Friedrichstal unter der Leitung von Linda Rühle und Anna-Lena Zink sowie dem Tanzmariechen Cosima Staub aus Durlach.

Am kommenden Samstag findet die 38. Prunksitzung des Elferrats Liederkranz Friedrichstal in der dortigen Sängerhalle statt.

Bildquellen

  • Ordensmatinee Elferrat Liederkranz Friedrichstal 2018: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X