Pressemitteilung von Landratsamt Karlsruhe

„Gemeinsam handeln, zusammen sind wir stark, einander achten, respektvoll durch den Tag“, lautete der Refrain des „100-Jahr-Songs“, den Detlef Becker von der Lehrerband der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee eigens zum 100-jährigen Jubiläum der Einrichtung komponiert hat. Gemeinsam mit seinen Bandkollegen Patrick Simon und Okan Yücel eröffnete er damit die Vernissage der Wanderausstellung „Was Kinder bewegt, bewegt uns!“, die am vergangenen Mittwoch von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel im Landratsamt Karlsruhe eröffnet wurde. „Die Wanderausstellung ist eine von zahlreichen Veranstaltungen, die im Jubiläumsjahr stattfinden und der Songtext beschreibt haargenau den Leitgedanken der Einrichtung, mit dem Kinder und Jugendliche seit nunmehr 100 Jahren individuell unterstützt werden“, begrüßte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel die zahlreichen Gäste. Besonders freute er sich über die Verbundenheit der Stadt Stutensee zur Einrichtung, was durch die Anwesenheit von Oberbürgermeisterin Petra Becker, der Ersten Bürgermeisterin Sylvia Tröger, dem früheren Oberbürgermeister Klaus Demal, Ortsvorstehern und Gemeinderäten eindrucksvoll belegt wurde. Er erinnerte an die Gründung der Einrichtung durch das Ehepaar Dr. Heinrich und Therese Wetzlar, die bei ihrer Arbeit mit gefährdeten und straffälligen männlichen Jugendlichen auf Pädagogik und Bildung statt auf Strafe setzten und damit ganz neue Ansätze verfolgten. „Das Schloss steht seit nunmehr 100 Jahren als Synonym für die Erziehung von Kindern und Jugendlichen und hat sich einen hervorragenden Ruf als innovative Einrichtung erarbeitet. Dies ist dem Engagement aller zu verdanken, die sich in dieser Zeit für die jungen Menschen eingesetzt haben, und denen es immer wieder aufs Neue gelungen ist, sich auf ändernde Herausforderungen einzustellen“, richtete Landrat Dr. Christoph Schnaudigel seinen Dank stellvertretend an die anwesenden aktuellen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Stutensees Oberbürgermeisterin Petra Becker, die in Stutensee aufgewachsen ist, kennt die Jugendeinrichtung schon lange. „Von der Bevölkerung wurde sie früher mit vorsichtiger Skepsis betrachtet, denn man wusste nicht genau, was dort genau gemacht wird. Diese Zeiten sind zum Glück lange vorbei, die Einrichtung hat sich auch Dank der Zusammenarbeit mit der Stadt Stutensee nach außen geöffnet und beide verbindet seit langem ein freundschaftliches und kooperatives Miteinander“, so die Oberbürgermeisterin.

Zwölf Stellwände zeigen die Arbeit in der Jugendhilfe im Wandel der Zeit. „Im Mittelpunkt stehen bis heute die Kinder und Jugendlichen, für die wir immer trotz sich verändernder Rahmenbedingungen ein passgenaues Angebot haben: ambulant, stationär und auch präventiv und das Ganze „Unter einem Dach“, so auch der passende Titel eines Ausstellungsplakats Mit unserer Arbeit sind wir der Gegenwart häufig einen Schritt voraus und so trägt ein weiteres Ausstellungsplakat beispielsweise den Slogan „Der Zeit voraus“, führte Geschäftsführer Jens Brandt in die Ausstellung ein. Er dankte den vielen Sponsoren und Kooperationspartnern, die die Jugendeinrichtung Schloss Stutensee und insbesondere auch die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr unterstützen.

Die Ausstellung ist bis 11. April im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe zu sehen, danach wird sie in mehreren Städten und Gemeinden des Kreises gezeigt.

Quelle: Landratsamt Karlsruhe

Bildquellen

  • Vernissage Wanderausstellung 100 Jahre Schloss Stutensee: Landratsamt Karlsruhe
Werbung