Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

“Eine Erweiterung des Senioren-Zentrums ist derzeit nicht in Planung”, so die Antwort der Pressestelle der Orpea Deutschland GmbH – dem Eigentümer der Haus-Edelberg-Gruppe – auf eine Anfrage von meinstutensee.de nach dem aktuellen Planungsstand in Friedrichstal.

Vor drei Jahren, im Januar 2016, hatte die Geschäftsführung der Haus-Edelberg-Gruppe dem Stutenseer Gemeinderat eine Planung zur Erweiterung der Einrichtung in Friedrichstal vorgestellt. Hintergrund war damals unter anderem die neue Landesheimbauverordnung, nach der es beispielsweise nur noch Einzelzimmer geben soll. Nach der Auskunft von damals würden in Friedrichstal deshalb 29 Zimmer wegfallen. 60 sollten neu gebaut werden, ebenso ambulant betreute Wohnungen und eine Demenzstation (wir berichteten).

“Selbstverständlich werden wir die Landesheimbauverordnung erfüllen und sind dazu in sehr konstruktiven Gesprächen mit den zuständigen Behörden”, so Bernhard Rössler, Pressesprecher von Orpea Deutschland.

Voraussetzung für die 2016 geplante Erweiterung war der entsprechende Erwerb von Grundstücken entlang der Kirschenallee in Friedrichstal, die dem Land Baden-Württemberg gehören. Hier hat sich die Stutenseer Stadtverwaltung engagiert. “Die Verhandlungen zwischen dem Grundstückseigentümer Land und der Stadt Stutensee standen kurz vor dem erfolgreichen Abschluss”, bestätigt der Referent von Oberbürgermeisterin Petra Becker.

“Zur völligen Überraschung informierte der Investor und der Träger des Seniorenzentrums die Stadtverwaltung, dass man zum heutigen Zeitpunkt vom Ankauf der Flächen Abstand nehmen wird”, teilt die Stadtverwaltung mit. Seitens des Investors seien unternehmerische Gründe angeführt worden. Die Stadt Stutensee sei jedoch weiter mit dem Land im Gespräch über einen möglichen Geländeerwerb.

2009 wurde die Haus-Edelberg-Gruppe von der Münchner Silver Care Holding GmbH übernommen. 2014 schließlich übernahm der französische Orpea-Konzern die Silver Care Holding. Orpea zählt mit 854 Pflege- und Gesundheitseinrichtungen und rund 86.757 Betten in Frankreich, Belgien, Deutschland, Spanien, Italien, Portugal, der Schweiz, Polen, Tschechien, China, Brasilien und Österreich zu den Marktführern in Europa.

Der Haus-Edelberg-Standort in Friedrichstal wurde im Jahr 2008 eröffnet.

Bildquellen

  • Seniorenzentrum Haus Edelberg Friedrichstal: Martin Strohal