Kommentar: … und wieder einer weniger

Eduard und Oksana Anselm, Betreiber des "Bio-Bündel"

Bild: Olaf Matthei-Socha

Von Olaf Matthei-Socha | 10.07.2019 21:11 | Keine Kommentare

Ein Kommentar zum Aus des Bio-Bündel in Blankenloch

Ob wir „Bio“ nun wollen oder nicht – mit dem „Bündel“ wird das innerörtliche Angebot im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels wieder ein Stück ärmer. Zwar steht Blankenloch im Gegensatz zu den anderen Stutenseer Ortsteilen immer noch vergleichsweise gut da. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die nächsten Dienstleistungs- und Einzelhandelsangebote aus finanziellen oder Altersgründen ebenfalls aufgeben müssen.

Sicherlich, es gibt sie, die großen Gewerbegebiete mit ihren Supermärkten, die Edekas und Nettos am Ortsrand. Der Blankenlocher Treff 3000 wurde kürzlich zum Edeka-Markt umfirmiert und es gibt – zumindest in Blankenloch – einen Wochenmarkt. Die Versorgung ist also nicht gefährdet. Aber die Gewerbegebiete sind weit weg und für Nicht-Autofahrerinnen sowie mobilitätseingeschränkte Personen nur schlecht zu erreichen. Auch die Supermärkte in Friedrichstal, Spöck und Staffort oder der Blankenlocher Wochenmarkt liegen nicht für alle Einwohnerinnen und Einwohner gerade um die Ecke.

Neben dem Problem der Erreichbarkeit bedeutet das Sterben der innerörtlichen Angebote aber auch weniger Vielfalt und vor allem sehr viel weniger sozialen Austausch, weniger Mitmenschlichkeit. Denn wirkliche Vielfalt im Angebot bedeutet auch mehr zuzulassen, als nur die überbordenden, aber im Grunde genommen gleichförmigen Regalkilometer in den Discountern und großen Franchise-Märkten. Und ist es nicht ein gutes Gefühl, „eben mal in den Laden um die Ecke gehen zu können“, wenn ein Stück Butter oder Eier fehlen… dort mit einem Lächeln bedient zu werden, und noch zum Schwätzchen an der Theke mit oder ohne Kaffee zu verweilen?!

Versorgung ist wichtig, aber ein nur unter bestimmten Bedingungen erreichbares Angebot, das uns zu reinen Konsumentinnen und aufwendig produzierte Lebensmittel zur Massenware degradiert, das kann doch nicht wirklich alles sein, oder?!

Bildquellen

  • Bio-Bündel: Olaf Matthei-Socha

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X