136.000 Euro für Sanierung des Schulzentrums

Bild: Martin Strohal

Pressemitteilung von Regierungspräsidium Karlsruhe | 16.11.2019 13:13 | Keine Kommentare

Das Regierungspräsidium hat vor wenigen Tagen Fördergelder an 33 Gemeinden im Regierungsbezirk vergeben. Rund 7,5 Millionen Euro wurden in dieser Runde aus den Mitteln des Ausgleichsstocks bewilligt.

„Damit werden 39 Investitionsvorhaben mit einem Investitionsvolumen von rund 45,4 Millionen Euro gefördert, die der Herstellung oder Sanierung notwendiger kommunaler Einrichtungen dienen. Förderungsschwerpunkte sind mit einem Gesamtbetrag von rund 2,5 Millionen Euro Maßnahmen im Feuerlöschwesen, gefolgt von Schulen mit rund 2,2 Millionen Euro“, so Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder.

Stutensee erhält 136.000 Euro für die Sanierung des Schulzentrums (wir berichteten).

Der Ausgleichstock ist ein Fonds für leistungsschwache Gemeinden. Aus der Finanzausgleichsmasse, die den Zweck hat, der Gesamtheit der Gemeinden zusätzliche Einnahmen zu verschaffen und gleichzeitig übermäßige Finanzkraftunterschiede zwischen den einzelnen Gemeinden auszugleichen, fließen derzeit landesweit rund 97 Millionen Euro in den Fonds.

Quelle: Regierungspräsidium Karlsruhe

Bildquellen

  • Schulzentrum: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen