Arbeitsschwerpunkte der SPD-Gemeinderatsfraktion

Bild: meinstutensee.de

Pressemitteilung von SPD Stutensee | 13.11.2019 7:00 | Keine Kommentare

In unserer Reihe “Aus der Lokalpolitik” schreibt heute Wolfgang Sickinger, Fraktionsvorsitzender der SPD im Stutenseer Gemeinderat. Es handelt sich hierbei um die subjektive Darstellung der Fraktion.

Neben dem Klimaschutz, einem sozial und ökologisch orientierten Stadtentwicklungsprozess unter Bürgerbeteiligung sowie der Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft ist für uns eine qualitativ hochstehende Bildung und Betreuung in den Schulen und Kindergärten besonders wichtig. Deshalb haben wir in den letzten Jahren den hohen Millionenbeträgen für Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen in den Bildungs- und Betreuungseinrichtungen gerne zugestimmt und werden es auch in Zukunft tun.

So stehen wir u.a. uneingeschränkt hinter dem Umbau- und Sanierungsbeschluss für den Kindergarten in der Blumenstraße, Blankenloch, der nach einigen Verzögerungen endlich gefasst wurde.

Dass im Rahmen des von uns notwendig gehaltenen Stadtentwicklungsprozesses auch die Neuauflage eines Schulentwicklungskonzeptes erforderlich wäre, zeigt sich am Beispiel der Theodor-Heuss-Grundschule in Büchig. Dort werden zusätzliche Räume und die grundlegende Sanierung bestehender Bausubstanz dringend benötigt. Darüber hinaus sollten auf dem Areal weitere Räume für die immer stärker nachgefragte Kleinkindbetreuung geschaffen werden. Die SPD-Fraktion hat bereits vor Jahren im Zusammenhang mit dem Bebauungsplan Lachenfeld darauf hingewiesen, dass hier Handlungsbedarf entstehen werde.

Besonders begrüßen wir die Digitalisierungsmaßnahmen an den Schulen als Voraussetzung für einen zeitgemäßen Unterricht. Zu loben sind hier die Schulleitungen und Lehrerkollegien, die zur Zeit mit viel Einsatz Medienentwicklungspläne erarbeiten, um in den Genuss von Zuschüssen aus dem Digitalisierungspaket des Bundes zu kommen.

In den Schulen stehen darüber hinaus für die Sicherheit der Kinder umfangreiche Brandschutzmaßnahmen an, die einen hohen finanziellen Aufwand erfordern. Um Kosten durch Synergieeffekte zu reduzieren, sollte am Schulzentrum Stutensee die ebenfalls notwendige Energiesanierung im Zusammenhang den Brandschutzmaßnahmen erfolgen. Das wäre gleichzeitig ein Beitrag für den Klimaschutz.

Quelle: SPD Stutensee

Bildquellen

  • Aus der Lokalpolitik: meinstutensee.de

Kommentare

Kommentare sind geschlossen